Mittwoch, 21. Oktober 2020

Follett, Ken: Kingsbridge...

 ... Der Morgen einer neuen Zeit.

"England im Jahr 997. Im Morgengrauen wartet der junge Bootsbauer Edgar auf seine Geliebte. Deshalb ist er der Erste, der die Gefahr am Horizont entdeckt: Drachenboote. Jeder weiß: Die Wikinger bringen Tod und Verderben über Land und Leute.

Edgar versucht alles, um die Bürger von Combe zu warnen. Doch er kommt zu spät. Die Stadt wird beinahe völlig zerstört. Viele Menschen sterben, auch Edgars Familie bleibt nicht verschont. Die Werft der Bootsbauer brennt nieder. Edgar bleibt nur ein Ausweg: ein verlassener Bauernhof in einem Weiler fern der Küste.

Während Edgar ums Überleben kämpft, streiten andere um Reichtum und Macht in England. Unter ihnen: der gleichermaßen ehrgeizige wie skrupellose Bischof Wynstan, der idealistische Mönch Aldred und Ragna, die Tochter eines normannischen Grafen ..." (lübbe)

Soweit diesmal der Klappentext. Es war ein typischer Ken Follett, der mir gefallen hat. Die wenigen Kritikpunkte habe ich trotzdem erwähnt.

Sonntag, 18. Oktober 2020

Simenon, Georges: Brief an meine Mutter

Als Georges Simenon in seine Heimatstadt Lüttich kommt, um seine neunzigjährige Mutter während ihrer letzten Tage zu begleiten, richten sich im Krankenhauszimmer zwei Augen von verwaschenem Grau auf ihn. »Warum bist du gekommen, Georges?« So beginnt ein letztes, regloses Duell zwischen Mutter und Sohn. Aufgewachsen in ärmlichen Verhältnissen war das Leben der Mutter geprägt von Entbehrungen und Enttäuschungen, von unbedingtem Aufstiegswillen, von Sorgen um ihr Auskommen und ihre Außenwirkung. Das Verhältnis zu ihren zwei Ehemännern war kühl, den Ruhm des Sohnes wusste sie nicht zu würdigen. Nie war er gut genug. Haben sie einander je verstanden, haben sie sich je geliebt? Drei Jahre nach ihrem Tod schrieb Simenon seiner Mutter einen Brief. Es ist sein wohl bedeutendster autobiographischer Text, ein schmales Buch von gewaltiger Wirkung.
 
 
 
  • Gebundene Ausgabe : 112 Seiten
  • ISBN-10 : 3311210018
  • ISBN-13 : 978-3311210016
  • Herausgeber : Kampa Verlag; 1. Auflage (4. Oktober 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • Originaltitel: Lettre à ma mère
  • Übersetzung: Melanie Walz 
 
 
 
Manchmal stößt man nur durch Zufall auf Titel - aber dann springen sie einen sofort an. Nachdem ich vor Jahren schon Franz Kafkas 'Brief an den Vater' gelesen hatte, geht es hier also um Simenons Mutter, der er sich schriftlich zu nähern versucht. Vielleicht gibt es bei jedem von uns Punkte im Verhältnis zu unseren Eltern, die schwierig sind und nie angesprochen werden können oder konnten. Bei der/m einen mehr, bei der/m anderen weniger. Und vielleicht ist dies eine Methode, sich der Thematik noch einmal und dann abschließend anzunähern? Kafka und Simenon machen es vor...

Samstag, 17. Oktober 2020

Mellem, Daniel: Die Erfindung des Countdowns

Nach dem Ersten Weltkrieg bricht das Zeitalter der Utopien an. 1920 zieht es den jungen Hermann Oberth von Siebenbürgen nach Göttingen, um Physik zu studieren - die spannendste Wissenschaft der Zeit. Hermann will den Menschheitstraum von der Mondrakete verwirklichen. Als der Durchbruch nah ist, weisen seine Professoren ihn ab. Seine lebenslustige Frau Tilla versucht, einen gemeinsamen Alltag als Familie zu ermöglichen, als doch jemand an Hermanns Forschung glaubt: Wernher von Braun, Mitglied der SS. Doch statt der Mondrakete soll Hermann die V2 mitentwickeln, eine »Vergeltungswaffe« für die Nazis. Seine Kinder Ilse und Julius verliert er an den Krieg. Und so stellt sich ihm und auch Tilla mit voller Wucht die Frage nach der eigenen Verantwortung für die Geschichte.
 
 
 
 
 
  • Hardcover: 288 Seiten
  • ISBN-10: 342328238X
  • ISBN-13: 978-3423282383
  • Herausgeber: dtv Verlagsgesellschaft (15. Sept. 2020)
  • Sprache: Deutsch
 
 
Diesen Roman durfte ich im Rahmen einer Leserunde bei Whatchareadin lesen. Herzlichen Dank hiermit noch einmal an den Verlag für das Bereitstellen des Leseexemplars! Besonders schön fand ich es, dass der Autor sich an der Leserunde beteiligte und auch auf kritische Anmerkungen und Fragen sehr angenehm reagierte. Keine Selbstverständlichkeit. Diesmal gestaltete sich die Leserunde außerordentlich lebendig und es wurde teilweise deutlich kontrovers diskutiert. So viel sei vorweg verraten: der Roman wurde sehr unterschiedlich aufgenommen. Wie er bei mir ankam, könnt Ihr hier nachlesen:

Dienstag, 13. Oktober 2020

Hausmann, Romy: Liebes Kind

Eine fensterlose Hütte im Wald. Lenas Leben und das ihrer zwei Kinder folgt strengen Regeln: Mahlzeiten, Toilettengänge, Lernzeiten werden minutiös eingehalten. Sauerstoff bekommen sie über einen »Zirkulationsapparat«. Der Vater versorgt seine Familie mit Lebensmitteln, er beschützt sie vor den Gefahren der Welt da draußen, er kümmert sich darum, dass seine Kinder immer eine Mutter haben. Doch eines Tages gelingt ihnen die Flucht – und nun geht der Albtraum erst richtig los. Denn vieles deutet darauf hin, dass der Entführer sich zurückholen will, was ihm gehört.

In ihrem emotional schockierenden und zugleich tief berührenden Thriller entrollt Romy Hausmann Stück für Stück das Panorama eines Grauens, das jegliche menschliche Vorstellungskraft übersteigt.


 

  • Taschenbuch : 432 Seiten
  • ISBN-10 : 3423218363
  • ISBN-13 : 978-3423218368
  • Herausgeber : dtv Verlagsgesellschaft (23. Oktober 2020)
  • Sprache: : Deutsch

 

Manchmal staune ich selbst, wie lange es dauern kann, bis ich ein Buch hier im Blog vorstelle, das längst gelesen und für gut befunden wurde. Diesen Thriller, für den ich seltene fünf Sterne vergeben habe, habe ich andernorts bereits vor sieben Monaten rezensiert. Verrückt. Denn definitiv verdient er hier einen Platz im Blog... Dies sei damit nachgeholt.


Donnerstag, 8. Oktober 2020

Damm, Antje: PeterSilie

Oma liegt im Krankenhaus. Nick macht sich große Sorgen und möchte sie aufheitern. Er weiß aus einer von Omas Geschichten, dass sie in ihrer Kindheit die Gänse Peter und Silie sehr gern hatte. Also geht Nick gemeinsam mit Nachbar Paul auf Gänsejagd. Doch das ist nicht so einfach wie gedacht und wird schnell zu einem gefährlichen Abenteuer...






  • Spieldauer: 1 Stunde und 53 Minuten (ungekürzte Hörbuchausgabe)
  • ISBN-10 : 3956390628
  • ISBN-13 : 978-3956390623
  • Herausgeber : audio media verlag; 1. Auflage (21. Januar 2016)
  • Leseniveau : 8 - 10 Jahre
  • Sprache: Deutsch
  • Sprecher:  Max Felder



Tja, was soll ich sagen. Es gibt eben nicht nur empfehlenswerte Kinderbücher. In diesem Hörbuch geht es um Themen wie Massentierhaltung, Einbruch und Diebstahl - ähm?! Hier bleiben definitiv einige Fragezeichen und Ausrufezeichen!

 

 

Sonntag, 4. Oktober 2020

George, Kallie: Das kleine Waldhotel (4) - Ein Sommergast für Mona Maus (Hörbuch)

Es ist Sommer, und die Tiere im kleinen Waldhotel bereiten sich eifrig auf die Hochzeit der Stachelschweine Petunia Prickel und Stefan Stachlig vor. Außerdem gibt es Verstärkung für das Personal: Eine neue Maus wird eingestellt, die Mona in allem sehr ähnlich ist. Könnte es sich um eine nahe Verwandte handeln, nach der Mona so lange gesucht hat? Doch sie hat kaum Zeit, sich Gedanken darüber zu machen, denn ein Blitz schlägt in das kleine Waldhotel ein. Mona muss ihre Freunde und das Hotel retten…

 

 

 

  • Spieldauer: 2 Stunden und 54 Minuten, ungekürzte Ausgabe
  • ASIN: B07SZ16Y57
  • HerausgeberSauerländer Audio
  • Audible-Erscheinungsdatum: 24. Juli 2019
  • Sprache: Deutsch
  • Übersetzung: Karolin Viseneber
  • Sprecher: Andreas Fröhlich
  • Reihe: Mona Maus (Band 4) 

 

 

 

Es empfiehlt sich tatsächlich, die Bücher der Kinderbuchserie um Mona Maus in der Reihenfolge ihres Erscheines zu lesen bzw. zu hören. Die Abenteuer sind zwar in sich abgeschlossen, nehmen aber immer wieder auch Bezug auf das Geschehen in den vorherigen Bänden. Leider ist dies nun der letzte Band der Reihe, die für Kinder ab 7 Jahren konzipiert wurde. Von mir gibt es für die komplette Serie eine Lese- bzw. Hörempfehlung!

 

Samstag, 3. Oktober 2020

George, Kallie: Das kleine Waldhotel (3) - Ein Blütenfest für Mona Maus (Hörbuch)

Der Frühling ist gekommen und im Waldhotel geht es turbulent zu. Denn wenn der Inhaber des Hotels im Urlaub ist, liegt es an Mona und dem Rest der Belegschaft, dafür zu sorgen, dass alles reibungslos läuft. Weil Gerüchte über ein konkurrierendes Hotel kursieren, ist Gilles entschlossen, allen zu beweisen, dass das Waldhotel das Beste ist. Er veranstaltet ein großes Blütenfest. Die Gäste checken von nah und fern ein und wollen um das süßeste Ei oder die beste Blüte zu kämpfen. Newcomer Henry ist bei allen gern gesehen und Mona stelle sich die bange Frage: Braucht das Hotel sie wirklich so sehr, wie sie dachte? Schon bald gibt es neue Sorgen: ungebetene Gäste werden von den Festlichkeiten angezogen. Kann Mona einen Weg finden, um alle rechtzeitig vor der Gefahr zu retten? 

 

  • Spieldauer: 2 Stunden und 56 Minuten, ungekürzte Ausgabe
  • ASIN: B07P8SBK33
  • HerausgeberSauerländer Audio
  • Audible-Erscheinungsdatum: 27. März 2019
  • Sprache: Deutsch
  • Übersetzung: Karolin Viseneber
  • Sprecher: Andreas Fröhlich
  • Reihe: Mona Maus (Band 3)  

 



Auch Band drei der niedlichen Kinderbuchreihe um Mona Maus war schnell gehört. Andreas Fröhlich als Sprecher war eine gute Wahl, und die eingespielte Melodie zwischen den Kapiteln hat einen angenehmen Wiedererkennungs-Charakter. Alles in allem eine stimmige Komposition, die das Lauschen zum Vergnügen macht.

 

 

Freitag, 2. Oktober 2020

George, Kallie: Das kleine Waldhotel (2) - Ein Winterwunder für Mona Maus (Hörbuch)

Endlich hat Mona Maus ein richtiges Zuhause gefunden: Das kleine Waldhotel! Jetzt im Winter beherbergt das Hotel viele Winterschlaf-Gäste, und auch für das Zimmermädchen beginnt die gemütliche Jahreszeit. Doch während immer mehr Schnee im Farnwald fällt, schrumpfen auf mysteriöse Weise die Futtervorräte … Wer beklaut das Waldhotel? Und wie soll Mona in diesem Schneegestöber bloß die Vorräte aufstocken? Sie nimmt all ihren Mut zusammen, um eine Lösung zu finden - und erlebt ein unerwartetes Winterwunder. Ein herzerwärmendes Abenteuer um Freundschaft, Mut und das Glück, seinen Platz im Leben zu finden!

 

 

  • Spieldauer: 2 Stunden und 48 Minuten, ungekürzte Ausgabe
  • ASIN: B07HBZ79F4
  • HerausgeberSauerländer Audio
  • Audible-Erscheinungsdatum: 26. September 2018
  • Sprache: Deutsch
  • Übersetzung: Karolin Viseneber
  • Sprecher: Andreas Fröhlich
  • Reihe: Mona Maus (Band 2) 

 

 

Und weiter geht es gleich mit Band zwei um die Abenteuer mit Mona Maus. Meiner Meinung nach sind die Bücher mit Mona Maus sehr schöne Kinderbücher, die nicht nur jeweils mit einem absolut niedlichen Cover punkten können, sondern auch mit ernsteren aber kindgerecht aufbereiteten Themen wie Ängsten, Mut, Freundschaft, Ungerechtigkeiten, Sehnsüchten...

 

Donnerstag, 1. Oktober 2020

George, Kallie: Das kleine Waldhotel (1) - Ein Zuhause für Mona Maus (Hörbuch)

Mitten im schlimmsten Sturm stolpert Mona, die Maus, in die wunderbare Welt des kleinen Waldhotels. Sie hat großes Glück und kann als Zimmermädchen anfangen – und bleiben! Doch das Leben besteht nicht nur aus Eichelsoufflé und moosweichen Betten: Das Hotel und seine Bewohner sind in größter Gefahr! Bären und Wölfe haben das geheime Hotel entdeckt. Mona muss all ihren Einfallsreichtum beweisen, um den Ort zu beschützen, den sie liebt. Denn das Hotel ist mehr als eine warme Unterkunft für die Nacht: Es ist ein Zuhause. 
Ein herzerwärmendes Abenteuer um Freundschaft, Mut und das Glück, seinen Platz im Leben zu finden! 

 

  • Spieldauer: 2 Stunden und 50 Minuten, ungekürzte Ausgabe
  • ASINB07FS4D6KB
  • HerausgeberSauerländer Audio
  • Audible-Erscheinungsdatum: 22. August 2018
  • Sprache: Deutsch
  • Übersetzung: Karolin Viseneber
  • Sprecher: Andreas Fröhlich
  • Reihe: Mona Maus (Band 1) 

 

 

Was für ein niedliches Cover! Und ist es nicht mal wieder an der Zeit, hier ein Kinderbuch vorzustellen? Nein, nicht eines, sondern gleich eine ganze Reihe! Denn Mona Maus begleitet Kinder ab 7 durch alle Jahreszeiten. Passend zum Oktober beginnt die Reihe auch im Herbst. Los geht's!