Donnerstag, 1. Oktober 2020

George, Kallie: Das kleine Waldhotel (1) - Ein Zuhause für Mona Maus (Hörbuch)

Mitten im schlimmsten Sturm stolpert Mona, die Maus, in die wunderbare Welt des kleinen Waldhotels. Sie hat großes Glück und kann als Zimmermädchen anfangen – und bleiben! Doch das Leben besteht nicht nur aus Eichelsoufflé und moosweichen Betten: Das Hotel und seine Bewohner sind in größter Gefahr! Bären und Wölfe haben das geheime Hotel entdeckt. Mona muss all ihren Einfallsreichtum beweisen, um den Ort zu beschützen, den sie liebt. Denn das Hotel ist mehr als eine warme Unterkunft für die Nacht: Es ist ein Zuhause. 
Ein herzerwärmendes Abenteuer um Freundschaft, Mut und das Glück, seinen Platz im Leben zu finden! 

 

  • Spieldauer: 2 Stunden und 50 Minuten, ungekürzte Ausgabe
  • ASINB07FS4D6KB
  • HerausgeberSauerländer Audio
  • Audible-Erscheinungsdatum: 22. August 2018
  • Sprache: Deutsch
  • Übersetzung: Karolin Viseneber
  • Sprecher: Andreas Fröhlich
  • Reihe: Mona Maus (Band 1) 

 

 

Was für ein niedliches Cover! Und ist es nicht mal wieder an der Zeit, hier ein Kinderbuch vorzustellen? Nein, nicht eines, sondern gleich eine ganze Reihe! Denn Mona Maus begleitet Kinder ab 7 durch alle Jahreszeiten. Passend zum Oktober beginnt die Reihe auch im Herbst. Los geht's!

 




 

 

 

 HERBST IM WALDHOTEL...

 

Quelle: Pixabay

Mitten im größten Sturm stößt Mona Maus zufällig auf das Waldhotel - einen riesigen Baum mitten im Farnholzwald. Dort sind alle Tiere willkommen, wenn sie in friedlicher Absicht erscheinen - doch Mona ist eine obdachlose Vollwaise ohne auch nur das kleinste bisschen Geld. Trotzdem kann sie sich aufwärmen und erhält auch eine Mahlzeit - und bekommt unerhofft die Stelle eines Zimmermädchens.

Mona Maus ist dankbar dafür und strengt sich wirklich an, doch manche der z.T. strengen Regeln vergisst sie einfach oder setzt sich in bester Absicht darüber hinweg. Manchmal wird sie deswegen ermahnt, gelegentlich prophezeit ihr das Eichhörnchen Tilda, ebenfalls Zimmermädchen im Waldhotel, dass Mona Maus sicher nicht lange bleiben dürfe. Doch nach und nach schleicht sich das kleine Mäusemädchen mit ihrer liebenswürdigen Art in die Herzen der Gäste ebenso wie in die der Hotel-Angestellten - nur Tilda zeigt sich immer wieder von ihrer gemeinen Seite.

Doch es gibt nicht nur nette Begegnungen. Eines Tages steht ein ausgewachsener Bär vor der verschlossenen Tür des Hotels - und, womöglich noch schlimmer: die Wölfe lauern im Farnholzwald und kommen immer näher... Es wird aufregend und gefährlich - und einzig Mona Maus scheint willens und mutig genug, sich den Gefahren zu stellen und nicht länger davon zu laufen. Schließlich will sie ihr neues Zuhause nicht gleich wieder verlieren...

Empfohlen werden die Bücher der Reihe für Kinder ab 7 Jahren. Zum einen bieten die Tiere mit ihren Sorgen und Ängsten ausreichend Identifikationsmöglichkeiten für Kinder, zum anderen bieten die angeschnittenen Themen (Sehnsucht nach einem Zuhause, Gemeinheiten, Ängste, Traurigkeit, Verhalten bei Gefahr) Eltern gegebenenfalls die Möglichkeit, mit ihren Kindern darüber zu reden.

Andreas Fröhlich liest die ungekürzte Fassung (2 Stunden und 50 Minuten) sehr unterhaltsam und mit passenden Nuancen in der Stimme. Untermalt wird die Erzählung von ruhigen musikalischen Einspielungen, was den Kapitelwechsel auf angenehme Art demonstriert.

Eine schöne Mischung aus Unterhaltung, Spannung und Anregungen zum Nachdenken mit niedlichen Figuren, die man gerne wiedertreffen würde. Die zweite Folge der Reihe liegt zum Glück hier schon bereit...


© Parden

 

 

 

 


 

 

 

 

 

Die Welt der Kinderliteratur: Kallie George, geboren in Vancouver, ist eine kanadische Schriftstellerin. Sie studierte Kinderliteratur an der University of British Columbia. Seitdem gibt sie dort Workshops in Kreativem Schreiben. Bekannt ist sie für ihre Kinderbücher. Die Autorin lebt heute zusammen mit ihrer Familie in Vancouver.

(Quelle: Lovelybooks)


 

Andreas Fröhlich wurde 1965 geboren und hatte bereits mit sechs Jahren seinen ersten Hörspielauftritt. Seine wohl bekannteste Rolle ist die des Bob Andrews für die Hörspielserie »Die drei Fragezeichen«. Andreas Fröhlich lebt in Berlin und arbeitet als Schauspieler, Synchron- und Hörspielsprecher, Synchronregisseur sowie Dialogbuchautor.

(Quelle: Verlagsgruppe Randomhouse)

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite, werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten, wie E-Mail und IP-Adresse, erhoben. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken eines Kommentars stimmst Du der Datenschutzerklärung zu.

Um die Übertragung der Daten so gering wie möglich zu halten, ist es möglich, auch anonym zu kommentieren.