Donnerstag, 28. März 2019

Lesch / Kamphausen: Wenn nicht jetzt, wann dann

Es gibt so Bücher, die man hervorragend hören kann, aber die man eher lesen sollte, wenn man drüber schreiben will. Dieses hier, von Harald Lesch und Klaus Kamphausen, gehört sicherlich dazu. Worum gehts? Es geht schlicht um alles.

Die Ausbeutung von Natur und Mensch, den Klima-wandel, Kapitalismus, Diesel-skandal, Thermokraftwerke, erneuerbare Energie, Lobby-ismus, Politik. Es brennt an jeder Ecke, meint der Verlag und bringt im September 2018 dieses Buch heraus.

Harald Lesch, rühriger Fernsehprofessor (Verzeihung) und Klaus Kamphausen (Dokumentarfilmer und Autor),  unterhalten sich in diesem Buch mit Professor Dr. Ottmar Edenhofer (Klimaforscher), Professor Dr. Karen Pittel, Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker über die Widersprüche zwischen Natur und Gesellschaft, denn die Natur selbst kennt keine Widersprüche.
Welche Wirkung haben Lobbyisten auf die Politik, wie verhindern sie letztlich die Umsetzung ursprünglich weitreichender klimapolitischer Ziele?


Pixabay License
Könnte man im Süden Marokkos Kraftwerke in die Wüste setzen, gewartet mit entsalztem  Meerwasser, stromliefernd für Marokko und Europa, arbeitsplatzschaffend für dieses Schwellenland?

Ist die E-Mobilität zukunftsträchtig? Autofreie Städte durch car-sharing? Können Städte aus eigenem Antrieb heraus nahezu emissionslos werden? Gibt es zukünftig sogar Flugzeuge mit E-Antrieben?

Visionen und doch ziemlich nah, immer wieder mahnend, dass wir in dreißig bis fünfzig Jahren diese Erde im Griff haben müssen, sonst naht eine Katastrophe in Gestalt von extrem angewachsener Weltbevölkerung und unbewohnbaren Gegenden dort, wo eben diese Bevölkerung am meisten wuchs.

Es macht nachdenklich, ein solches Buch, gelegentlich macht´s schlechtes Gewissen. Allerdings werde ich momentan meinen zu groß geratenen SUV noch nicht abgeben. 

Seit Jahren nutzt Harald Lesch, Professor für Physik an der Ludwig-Maximiliens-Universität München, das Medium Film für vielerlei Botschaften naturwissenschaftlicher, naturphilosophischer aber auch klimapolitischer und bildungspolitischer Art. Ihm zuzuhören ist ein Genuss, vor allem, weil er diese allgemeinverständlich, aufschlussreich und spannend darbietet. 


Quelle: Buchpalast
Lesch und Kamphausen verfassten auch das Buch Die Menschheit schafft sich ab


DNB / Random House - Der Hörverlag / Originalverlag: Penguin HC / 17.09.2018 / ISBN: 978-3-8445-3124-4 / Laufzeit: 9h 23 min







Harald Lesch über Lobbyismus auf YouTube 2019

© Bücherjunge

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite, werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten, wie E-Mail und IP-Adresse, erhoben. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken eines Kommentars stimmst Du der Datenschutzerklärung zu.

Um die Übertragung der Daten so gering wie möglich zu halten, ist es möglich, auch anonym zu kommentieren.