Samstag, 31. August 2019

BlogPost Nr. 146: Unsere Beiträge im August 2019

Ein paar Beiträge mehr als im Vormonat gab es im August schon - aber die große Hitze sorgt doch weiterhin für ein kleines Sommerloch. Die Beiträge, die es gab, lohnen sich aber auf jeden Fall gelesen zu werden!






Hier nun die Beiträge von Anne:









Und hier die Beiträge von Uwe:




  • Der Shakespeare - kurz und bündig - war der letzte Beitrag, ein tolles Hörbuch mit Prosa ganz nah am Text der 20 Stücke. 
  • ZERO und HELIX habe ich wegen der Begeisterung für GIER und BLACK OUT ziemlich schnell angefasst. Auch hier wieder einmal als Hörbücher an die ich mich langsam gewöhne.
  • Sehr schön war der "Frauenroman" über eine kurze Zeitspanne des Lebens des Spatzes von Paris, Edith Piaf, in der sie mit Yves Montand probte und auftrat und auch als Paar zusammenlebte. Madame Piaf und das Lied der Liebe.
  • Die Verknüpfung des Bilderbuches von Torben Kulmann über eine Maus namens ARMSTRONG mit ERLEBNIS WELTRAUM von Siegmund Jähn, hat viel Spaß gemacht. Zwei in einem.
  • Dann wäre dann noch der dystopische Roman VATERLAND von Robert Harris, den ich aus Anlass des Todes des niederländischen Schauspielers Rutger Hauer, der im gleichnahmigen Film die Hauptrolle spielte. Das Buch war eindeutig besser.
  • Hinzugekommen ist jetzt noch die Besprechung von DAS ENDE DER PARADEN von Ford Madox Ford - Hörspiel




Auch von Rudi ist was dabei:








Kommentare:

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite, werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten, wie E-Mail und IP-Adresse, erhoben. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken eines Kommentars stimmst Du der Datenschutzerklärung zu.

Um die Übertragung der Daten so gering wie möglich zu halten, ist es möglich, auch anonym zu kommentieren.