Sonntag, 7. Juli 2013

Zeh, Juli: Schilf




eine Rezension von
©TinSoldier

(zuerst veröffentlich auf: Buchgesichter.de)


Schilf von Juli Zeh

Intelligent, Umgewöhnlich, fesselnd:


Der Titel meiner Rezension bringt es auf den Punkt: Dieser Krimi ist etwas Besonderes!
Kein Alltagskrimi, sondern eine wirklich ungewöhnliche Story, intelligent erdacht, spannend erzählt und fesselnd geschrieben.
Dies ist ein Kriminalroman mit ungewöhnlichem Tiefgang, stellenweise makaber, im Finale überraschend.
Ich las ihn und dachte: "Wow - sowas muss einem erst einmal einfallen!" .
Unter einem Mangel an Phantasie leidet die Autorin jedenfalls ebenso wenig wie an Intelligenz.
Ich bin beeindruckt!


Meine Empfehlung: Unbedingt lesen - das Buch ist wirklich überdurchschnittlich spannend!


DNB

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite, werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten, wie E-Mail und IP-Adresse, erhoben. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken eines Kommentars stimmst Du der Datenschutzerklärung zu.

Um die Übertragung der Daten so gering wie möglich zu halten, ist es möglich, auch anonym zu kommentieren.