Freitag, 8. Juli 2016

Jonasson, Jonas: Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind (Hörbuch)


Anders, ein Kleinkrimineller – seit seinen zahllosen Gefängnisaufenthalten nur noch „Mörder Anders“ genannt –, ist frisch aus dem Knast entlassen und braucht einen neuen Job. Da kommt ihm die Begegnung mit der geschäftsfreudigen Pfarrerin Johanna, die wegen ihrer atheistischen Gesinnung arbeitslos geworden ist, gerade recht. Zusammen mit dem Hotelmitarbeiter Per gründen sie eine „Körperverletzungsagentur“ mit Anders in der Rolle des Auftragsschlägers. Die Nachfrage läuft blendend - bis Anders nach dem höheren Sinn des Ganzen fragt. Ein Wunder geschieht: Jesus antwortet. Von diesem Augenblick an will Anders sein Leben in neue Bahnen lenken. Und so hat Johanna gleich die nächste geniale Business-Idee parat: Mit Anders' religiöser Leidenschaft lässt sich wunderbar Geld verdienen – indem man eine eigene Kirche, oder (noch viel besser!) gleich eine eigene Religion gründet … 

(Klappentext Der Hörverlag)

  • Hörbuch-Download
  • Spieldauer: 9 Stunden und 24 Minuten
  • Format: Hörbuch-Download
  • Version: Ungekürzte Ausgabe
  • Verlag: Der Hörverlag
  • Audible.de Erscheinungsdatum: 9. April 2016
  • Sprache: Deutsch
  • Übersetzung: Wibke Kuhn 
  • Originaltitel: Mördar-Anders och hans vänner (samt en och annan ovän)
  • ASIN: B01DWG8QCC















WIE PIPPI LANGSTRUMPF AUF SPEED...




Johan Andersson – seit seinen zahllosen Gefängnisaufenthalten nur noch "Mörder-Anders" genannt – ist frisch aus dem Knast entlassen und braucht einen neuen Job sowie neue Freunde. Da kommt ihm die Begegnung mit der geschäftstüchtigen Pfarrerin Johanna Kjellander, die wegen ihrer atheistischen Gesinnung arbeitslos geworden ist, gerade recht. Zusammen mit dem Hotel-Rezeptionisten Per Persson gründen sie eine "Körperverletzungsagentur" mit Mörder-Anders in der Rolle des Auftragsschlägers. Die Nachfrage vor allem durch Mitglieder der Unterwelt läuft blendend. Bis Mörder-Anders nach dem höheren Sinn des Ganzen fragt, sich plötzlich für Gott interessiert und friedfertig werden will. Doch Stockholms Gangsterbosse haben mit ihm noch eine Rechnung offen und nehmen Mörder-Anders und seine Freunde gründlich in die Zange…

"Jonas Jonasson führt drei Simpel zusammen, einen Hotelportier, eine geschasste Pastorin und einen gerade aus der Haft entlassenen dreifachen Mörder, die wie Pipi Langstrumpf auf Speed in einer Folge überraschender Fügungen gegen sämtliche Verbote im überbürokratisierten Sozialstaat Schweden verstoßen."
- so äußerte sich der Literaturkritiker Denis Scheck in ARD 'Druckfrisch' zu diesem Buch. Und irgendwie trifft es diese Aussage ziemlich genau.

Nach 'Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand' sowie spätestens nach 'Die Analphabetin, die rechnen konnte' sollte klar sein, dass die Romane von Jonas Jonasson sich nicht nur durch außergewöhnliche Titel auszeichnen, sondern ebenson durch eine Anhäufung skurriler Absurditäten, die von einem Antihelden gemeistert werden. So auch hier - wobei sich in Jonassons neuestem Werk gleich drei Antihelden die Hand reichen: ein aus dem Knast entlassener Krimineller, der zukünftig "so wenig Morde wie möglich" begehen will, eine arbeits- und mittellose Pfarrerin, die eher an das große Geschäft denn an Gott glaubt und ein im Leben gescheiterter Mann namens Per Persson, der als Rezeptionist einer Billigabsteige die Bestimmung  seines Lebens gefunden zu haben scheint. Klassische Verlierer eben, die jedoch plötzlich die Chance wittern, auf die Sonnenseite des Lebens zu wechseln und dabei jegliche moralische Bedenken außer Acht lassen.

Nachdem die "Körperverletzungsagentur" zum Scheitern verurteilt ist, weil sich Mörder-Anders nun bekehrt fühlt und Bibelstudien betreibt, hat die ungläubige Pfarrerin gleich eine neue Geschäftsidee. Sie will sich die religiöse Leidenschaft des ehemaligen Mörders zunutze machen und mit diesem, ähm, eine eigene Kirche gründen. Aus Mörder-Anders wird Pastor-Anders - doch dass da nicht alles reibungslos verläuft, zumal die geprellten Unterweltler mit den Dreien noch ein Hühnchen zu rupfen haben, versteht sich von selbst.

Ausgefallene Ideen und die Lust am Fabulieren kennzeichnen diesen Roman ebenso wie der schräge, trockene und rabenschwarze Humor, mit dem Jonasson augenzwinkernd und respektlos der modernen Gesellschaft mit Staat, Kommerz und Kirche einen Spielgel vorhält. Gelesen wird dieses 9:24 h lange Hörbuch in der ungekürzten Fassung gekonnt von Jürgen von der Lippe, der den einzelnen Charakteren durch Stimmfärbung und Dialekte einen Wiedererkennungswert verschafft und beim Lesen einzelner Passagen offensichtlich selbst ordentlich Spaß hatte. 

Dieses Buch lässt sich nicht mit dem Hundertjährigen oder der Analphabetin vergleichen - und ich möchte dies auch gar nicht erst versuchen. Dieser Roman war für mich jedenfalls ein unterhaltsames Hörvergnügen mit vielen amüsanten Stellen und einigen echt witzigen Momenten. Ein netter Schelmenroman mit vielen skurrilen Ideen - für mich darf es gerne mehr davon sein!


© Parden






















Jonas JonassonDer Hörverlag schreibt über den Autor:

Jonas Jonasson, geboren 1961 im schwedischen Växjö, arbeitete nach seinem Studium in Göteborg als Journalist unter anderem für die Zeitungen „Smålandsposten“ und „Expressen“. Später gründete er eine eigene Medien-Consulting-Firma. Doch nach 20 Jahren in der Medienwelt verkaufte er seine Firma und schrieb den Roman, über den er schon jahrelang nachgedacht hatte: Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand. Das Buch trat in Schweden eine regelrechte Allan-Karlsson-Manie los und wurde zu einem Weltbestseller. Auch die Verfilmung war international höchst erfolgreich. Im November 2013 erschien Jonassons zweiter Roman Die Analphabetin, die rechnen konnte in Deutschland und wurde sofort zum Nr.-1-Bestseller.

übernommen von Der Hörverlag

Kommentare:

  1. Jürgen von der Lippe liest Jonasson. Das ist ja an sich schon eine Empfehlung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anfangs liest von der Lippe für meinen Geschmack etwas 'lahm', aber dann nehmen das Buch und er Fahrt auf. Ich fand es lohnenswert! ☺

      Löschen
  2. Jürgen von der Lippe liest... nach deiner Antwort bin ich mir jetzt ziemlich sicher, welches Hörbuch als nächstes auf meiner Einkaufsliste steht ;)
    liebe Grüße, Tina

    AntwortenLöschen