Samstag, 21. Mai 2016

Die Gutenberg-Streich



Die Gutenberg-Streich ist eine Gruppe von Musikanten aus Gutenberg a.d. Raabklamm und Weiz, das liegt in der Steiermark in Österreich.


Die Gutenberg-Streich spielt auf
(Ajka, Ungarn im Mai 2016)

Ich hatte das Vergnügen, die Gruppe bei einem kürzlichen Aufenthalt in Ajka/Ungarn anlässlich eines Treffens im Rahmen der Pflege von Städtepartnerschaften kennen zu lernen und war begeistert von ihrer Musik, die mich ein bisschen an die eine oder andere Melodie von Mozart erinnert.
Virtuosität und mitreißende Spielfreude machen ihre Auftritte zum Erlebnis für Leute, die schöne Melodien und "handgemachte" steirische Volksmusik mögen.
Inge Benezeder ist Musiklehrerin für Violine und Klavier.
Ihre Mitspieler bei "die Gutenberg-Streich" werde ich ebenfalls portraitieren (und die BIlder ggf. hier vorstellen).

Wer nun Lust bekommen hat, eine Kostprobe zu hören, der folge diesem LINK . Viel Spaß!
  

Inge Benezeder vom Ensemble Gutenberg-Streich
Kohle / Graphit auf Zeichenkarton, 50 x 70
Copyright by TinSoldier

Hinweis:
Einige Spiegelungen auf dem Bild ließen sich bei der Aufnahme nicht vermeiden, da die Zeichnung schon hinter Glas gerahmt war.




Kommentare:

  1. Es wird wieder bunter auf dem Blog...
    Schön.

    AntwortenLöschen
  2. Sieht aus, als würde die Gruppe hier in der Plattenbausiedlung um die Ecke spielen. ;) Oder da, wo ich herkomme. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war eine improvisierte "Bühne" am Ajkaer Rathausplatz, es waren ca. 1000 Menschen da... die richtige, große Bühne ist im Bild nicht zu sehen...

      Löschen
    2. Uwe, Ihr habt den Plattenbau nicht für Euch gepachtet. Im Ruhrgebiet könnte ich Dir einige Beispiele zeigen, die da durchaus mithalten können... ;)

      Löschen
    3. Rat mal, wer die Plattenbauten, in denen meine Schwester in Mannheim wohnte, dahin gestellt hat ;)

      Löschen
  3. Ach ja, und dass die Gruppe auch noch GUTENBERG heißt, dass ist natürlich gleich noch mal ein Jubelgrund für dich. ;)

    AntwortenLöschen
  4. Du scheinst Dich momentan viel dem Zeichnen zu widmen, Rudi. Sicher freut es eine Künstlerin auch, solch ein Portrait von sich zu sehen. Wie lange benötigst Du dafür? Sieht ja doch nach einigen Stunden Arbeit aus...

    AntwortenLöschen