Sonntag, 1. November 2015

BlogPost Nr. 54: Unsere Neuerwerbungen im Oktober 2015




Im Herbst gibt es reichlich Neuerscheinungen auf dem Büchermarkt. Aber auch wenn wir nicht immer nur gerade herausgekommene Bücher lesen - der Zuwachs im Regal hat sich wieder gelohnt!





Anne Parden



https://s3-eu-west-1.amazonaws.com/cover.allsize.lovelybooks.de/9783746631431_1438767216000_xxl.jpgEinmal mehr erreichte mich ein Rezensionsexemplar aus dem Aufbau Verlag, wofür ich mich herzlich bedanken möchte!

Die Spurensucherin Hannah Jakobs, Kriminalpsychologin, hat ein Spezialgebiet: vermisste Frauen und Kinder. An ihrer Seite ist stets der Hund Kotti. Ein Einsatz in Hamburg mutet unspektakulär an. Eine spurlos verschwundene Frau taucht wieder auf – und wird einen Tag später mit einem Dolch ermordet. Die auf den ersten Blick unscheinbare Bibliothekarin hat ein dickes Bankkonto, einen heimlichen Geliebten und mysteriöse Verbindungen ins Ausland. Sie wird eingeschaltet, wenn die örtliche Polizei nicht mehr weiterweiß. Seit ihre Schwester vor mehr als zwanzig Jahren verschwand, hat Hannah Jakob ein bestimmtes Thema, das sie nun, nach einem Psychologiestudium zu ihrer Berufung gemacht hat: Sie reist durch die Republik, um vermisste Frauen wiederzufinden. Ihr Einsatz in Hamburg mutet unspektakulär an: Die Bibliothekarin Caroline Meisner ist verschwunden. Die junge Frau lebte zurückgezogen in einer geschmackvollen Wohnung, ohne Geldsorgen. Hannah Jakob steht vor einem Rätsel, doch dann, nach zwei Wochen taucht Caroline Meisner unvermittelt wieder auf. Sie redet sich damit heraus, sie habe wegen persönlicher Probleme eine Auszeit gebraucht. Hannah Jakob jedoch glaubt ihr nicht. Am nächsten Morgen wird die Bibliothekarin tot aufgefunden: Ihr Herz wurde mit einem Dolch durchstoßen. Ein packender Thriller um eine besondere Ermittlerin.

https://s3-eu-west-1.amazonaws.com/cover.allsize.lovelybooks.de/9783898418119_1438361298000_xxl.jpgWirklich überraschend erreichte mich dann dieses Buch. Im Rahmen einer Leserunde bei Lovelybooks hatte ich den Titel nämlich eigentlich NICHT gewonnen, doch irgendjemand hatte wohl ein Einsehen und ließ mir das Buch dennoch zukommen. Wie schön! :)

Der Regio-Krimi boomt. Da kommt der süddeutsche Autor Franz Xaver Stegmayer gerade recht. Stegmayer wird von seinem Verleger, auf Recherchereise geschickt: Schleswig-Holstein, Westküste, Nachsaison. Er soll herausfinden, wo am Watt der Mordshund begraben liegt. Dumm nur, dass Stegmayer mit Land und Leuten nicht die Bohne was anfangen kann. Ein Brandbrief an den Verleger wird fällig …


Und tatsächlich habe ich in diesem Monat wider besseren Wissens auch einige Käufe getätigt. Keine Neuanschaffungen, aber gut erhaltene, bereits einmal gelesene Bücher:



http://ecx.images-amazon.com/images/I/41weC9nw64L._SX313_BO1,204,203,200_.jpgOctave Parango hat einen Topjob in einer noblen Pariser Werbeagentur, Geld und Luxus ohne Ende – und die Schnauze so voll, dass ihm davon schlecht würde, gäbe es nicht den Koks, die Frauen und den Zynismus. Schonungslos verdammt er seine Welt, in der einfach alles käuflich ist, er selbst eingeschlossen. Doch eines Nachts, bei Dreharbeiten zu einem Werbespot in Florida, entlädt sich sein ganzer Hass in einer ungeheuerlichen Gewalttat


https://s3-eu-west-1.amazonaws.com/cover.allsize.lovelybooks.de/Die-Huter-des-Hauses-Roman-4048906047718_xxl.jpg Dieser 1965 mit dem Purlitzer-Preis ausgezeichnete Roman einer großen amerikanischen Erzählerin lässt im tragischen Schicksal einer Patrizierfamilie Glanz und Elend des Südens vor uns erstehen. Mit 32 Illustrationen von Angelika Eisbein Die Hüter,: William Howland, seit Jahren Wittwer, reich, stattlich und eigenwillig, begegnet auf abenteuerlichem Streifzug durch den Flußdschungel seiner Ländereien überaschend einer jungen Mulattin Nausikaa. Er bittet sie als Haushälterin in sein Haus, bald ist die 18 jährige seine Geliebte..... Rassendiskriminierung, Politik, Karriere, Fanatiker und Macht machen es ihnen allen nicht leicht....

http://www.unsere-buchtipps.net/wp-content/uploads/2014/10/lady-bag-liza-cody.jpgSie ist die Frau ohne Gesicht. Manche beleidigen sie, manche ignorieren sie. Manche geben etwas. Manche nur wegen des Hundes an ihrer Seite. Sie ist die Frau ohne Gesicht, die genau weiß, wie die Straßen von London riechen. Eines Abends läuft ihr in der Innenstadt der Teufel persönlich über den Weg. Statt sich zu verstecken, beschließt sie ihn zu beschatten: Sie will wissen, wo er wohnt. Eine Entscheidung, die schwerwiegende Folgen hat. Sie erwacht mit zertretenem Kopf in einem Krankenhausbett und wird mit einem fremden Namen angesprochen. Anscheinend hält man sie für eine gewisse Natalie Munrow, deren Handtasche sie bei sich hat. Bei erster Gelegenheit nimmt sie Reißaus und taucht ab. Was allerdings gar nicht so leicht ist, wenn man auf der Straße lebt und einem aus allen Zeitungen das eigene lädierte Gesicht entgegenblickt! Dann stellt sich heraus, dass die wahre Natalie Munrow ermordet wurde …

http://www.dtv.de/_cover/upload/640/3446198997.jpg Sieben Tage wird die arabische Hochzeitsfeier dauern. Zeit genug für Lutfi den Syrer, um dem Bruder der Braut seine Lebensgeschichte zu erzählen. Die Geschichte seiner Kindheit und seiner aufregenden Abenteuer - in Damaskus und in Deutschland.


https://www.beltz.de/fileadmin/beltz/productsfine/9783407789877.jpg Kutscher Salim, der beste Geschichtenerzähler von Damaskus, verstummt plötzlich. Nur sieben besondere Gaben können ihn erlösen. Seine Freunde finden allmählich heraus, welche Gaben gemeint sein könnten - die schönsten, die es gibt: Geschichten! In unnachahmlicher poetischer Weise werden hier Märchen und Wirklichkeit miteinander verquickt. "Rafik Schami mischt Märchen und Wirklichkeit auf unnachahmliche, poetische Weise." RIAS Berlin



https://weltbild.scene7.com/asset/vgwwb/vgw/die-dunkle-seite-der-liebe-2-mp3-cds-071906886.jpg?$styx-list-m$Rafik Schami erzählt die dramatische Geschichte der Liebe zwischen Farid Muschtak und Rana Schahin, die in Damaskus von Verfolgung und Mord bedroht wird. Er spannt einen weiten Bogen über ein Jahrhundert syrischer Geschichte, in dem Politik und Religionen ein Volk nicht zur Ruhe kommen lassen. Ein Roman von ungeheurer Wucht und zugleich eine Liebeserklärung an seine Heimatstadt Damaskus.


http://ecx.images-amazon.com/images/I/51wvQKeJI-L._SX327_BO1,204,203,200_.jpg 'Atme, so lang du noch kannst!' – diese bizarre Nachricht erreicht die ehemalige Kripobeamtin Primerose Bouillé kurz nach dem Mordanschlag auf ihren Vater, einen Berner Staranwalt. Es ist für sie der Anfang eines Alptraums. Ein gnadenloser Killer beginnt ein grausames Spiel und tötet Schlag auf Schlag ihre Freunde. Als Primerose erkennt, dass auch ihr Leben bedroht ist, trifft sie eine einsame Entscheidung.




 





KaratekaDD


Eigentlich stammen die noch aus dem September, aber ich möchte diese natürlich nicht verstecken. Den Umberto Eco, der mit den mystischen, legendären, fabelhaften und geheimnisvollen Ländern und Städten schön bebilderte Landkarten in unseren Köpfen eröffnen will, fand ich in der kleinen aber feinen Buchhandlung Wilke in Neustrelitz. Thule, Atlantis sind genauso Thema wie die Suche nach dem Gral. also was für mich. Eco hat hier eine eigene Seite und wir drei Blogger haben alle schon mal was von ihm gelesen

 


Die beiden anderen stammen aus aus der zentralen Thalia - Buchhandlung in Dresden und gehören fast schon zu einer Reihe um den Kriminalhauptkommissar Tauner. Den hat der Dresdner Frank Goldammer erfunden. Von Goldammer und Tauner war schon öfter die Rede in Revierkampf. Auch in Nebelgeflüster tritt der etwas verschrobene Typ auf. Vielleicht treffe ich ihn ja auf der diesjährigen SCHRIFTGUT in Dresden wieder und diesmal kann er mit mir Dank dem allgegenwärtigen "Fratzenbuch" auch etwas anfangen. Vielleicht sollte ich eins der beiden schon mal lesen.

Ich gestehe: Im Oktober werden keine Bücher gekauft. Obwohl, da war noch der Palisander - Verlag. Von dem bekam ich doch neulich Post?

 * * *

Ja, wenn es denn der Palisander-Verlag gewesen wäre. Heute führte mich der Weg in die Bezirksstadt. Äh, Kreisstadt. Die vom Kreis Mecklenburger Seenplatte. Als Kfz - Kennzeichen MSE. Da am Markt kam ich mal wieder nicht an der Thalia - Buchhandlung vorbei. Und darum hab ich nun den vorerst letzten Clancy auf Deutsch. DER CAMPUS. Und einen neuen Eco. NULLNUMMER. Man kommt an seinen Vorlieben eben nicht vorbei. NULLNUMMER ist ein Krimi und CAMPUS ein Thriller. Bin schon sehr gespannt.
► hier geht es zu Tom Clancy unf hier zu Umberto Eco. (Man verzeihe mir die vermutliche literarische Blasphemie, beide in einem Atemzug zu nennen)

 

TinSoldier



Altes Land von der Autorin Dörte Hansen ist mal wieder ein Buch nach meinem Geschmack. Der Roman erzählt die Geschichte zweier Frauen, die als Einzelgängerinnen aneinander das finden, was sie nie gesucht haben: 
Eine Familie.

"Vera Eckhoff lebt seit 60 Jahren im Alten Land, ein Flüchtlingskind aus Ostpreußen, das niemals richtig angekommen ist. Ihr Leben lang hat sie sich fremd gefühlt. Bis eines Tages wieder zwei Fliehende vor der Tür stehen: Veras Nichte Anne mit ihrem kleinen Sohn Leon. Anne ist aus dem nahen Hamburg-Ottensen geflohen, wo ehrgeizige Vollwert-Eltern ihre Kinder wie Preispokale durch die Straßen tragen. Und wo ihr Mann eine andere liebt.
Mit scharfem Blick und trockenem Witz erzählt Dörte Hansen von zwei Einzelgängerinnen, die unverhofft finden, was sie nie gesucht haben: Eine Familie."
(Umschlagtext)

Wieder einmal eine wunderschöne Buchausgabe der Büchergilde Gutenberg - sehr zu empfehlen!
Umschlaggestaltung: Franziska Neubert

Eine Leseprobe gibt es hier

Dörte Hansen: Altes Land
Roman, 288 Seiten
Schutzumschlag, Lesebändchen, Leinen
Preis: 17,95 (für Mitglieder der Büchergilde)

DNB
Originalausgabe: Verlag Knaus, München 2015
Originalverlagspreis: 19,99

.................



Heinz Rein: Finale Berlin
Erstausgabe erschienen 1947
"Eris schüttelt ihre Schlangen,
Alle Götter fliehn davon,
Und des Donners Wolken hangen
Schwer herab auf Ilion".

(Friedrich Schiller, Kassandra)

...dem ersten Kapitel des Buches vorangestellt


Finale Berlin von Heinz Rein
mit einem Nachwort von Fritz J. Raddatz

ist meine zweite Neuanschaffung in diesem Monat.
Das Buch erschien bereits im Jahre 1947 und ist, wenn schon kein "Klassiker" im herkömmlichen Sinne, so doch "eine großartige Wiederentdeckung im richtigen Moment." (Sigrid Löffler)

Der Roman erzählt die Schicksale unterschiedlicher Personen "...und lässt den Leser die Atmosphäre im untergehenden Nazi-Reich drastisch und authentisch miterleben".

Inhalt:

Finale Berlin, schon 1947 erstmals veröffentlicht, lässt uns die Atmosphäre im untergehenden Nazi-Reich drastisch und authentisch spüren. Der „Empörungs-Reporter“ Heinz Rein schaffte mit diesem Buch, das sich jeder Genre-Zuordnung verweigert, ein Denkmal für das Erinnern.
April 1945, die finalen Tage der Reichshauptstadt Berlin: Während die Bomben fallen, verteidigt das letzte militärische Aufgebot die Nazi-Herrschaft. In den Flüchtlingskolonnen und unter den sich auflösenden deutschen Heereseinheiten fahnden Sicherheitsdienst und Gestapo immer noch nach Juden, Oppositionellen und Deserteuren. Das Misstrauen der Menschen ist groß: Jeder könnte ein Verräter sein.
Inmitten des Chaos sucht der junge Soldat Joachim Lassehn verzweifelt ein Versteck. Friedrich Wiegand, ein im KZ gefolterter Gewerkschafter, will durch Sabotageakte das Kriegsende beschleunigen. Der Arzt Walter Böttcher hilft Untergetauchten, in der Illegalität zu überleben. Und die Kneipe von Oskar Klose ist der Treffpunkt einer kleinen Widerstandsgruppe, nach der die SS fieberhaft fahndet. 
Finale Berlin ist ein Aufschrei, eine Anklage und ein Archiv zugleich – das Geschriebene erreicht den Leser unmittelbar und mit voller Wucht. 

(Quelle: Büchergilde Gutenberg)

Das Buch ist wieder einmal eine sehr schön gestaltete, wertige Ausgabe der Büchergilde Gutenberg. Der Einband besteht aus bedrucktem Leinen mit feiner Materialstruktur. 
Einbandgestaltung: Fratelli Walter

Leseprobe gefällig? Dann hier klicken!

Heinz Rein: Finale Berlin
Roman, 760 Seiten
fester Einband, bedrucktes Leinen, Lesebändchen
Ausgabe der Büchergilde, Preis für Mitglieder: 22,95

Originalausgabe erschienen bei Schöffling, Frankfurt/M. 2015
Originalverlagspreis: 24,95
DNB

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen