Dienstag, 15. November 2016

Sanders, Evelyn: Advent fängt im September an


Die kirchliche Tombola, bei der es vor allem Feinstrumpfhosen in Größe 48 zu gewinnen gibt; die beiden verliebten Weihnachtsmänner vor dem Warenhaus, von denen einer sich als Weihnachtsfrau entpuppt; der so romantisch gedachte Hüttenurlaub in den Bergen, der zur Katastrophe gerät – Bestsellerautorin Evelyn Sanders versteht es, typische vorweihnachtliche Erscheinungen in zwölf vergnüglichen Geschichten amüsant aufs Korn zu nehmen.

(Klappentext Verlagsgruppe Droemer Knaur)

  • Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
  • Verlag: Knaur HC (21. September 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426662868
  • ISBN-13: 978-3426662861










PLÄTSCHERNDE LANGEWEILE...



Die zwölf voneinander unabhängigen Geschichten rund um die Adventszeit spielen um Evelyn Sanders selbst und ihren weitverzweigten Familienclan. Angeblich 'neue lustige, turbulente, typisch großfamiliäre Geschichten rund um die kalte Jahreszeit'. Doch hier ist ehrlich gesagt nichts witzig spritzig so wie angekündigt, kein humoreskes Feuerwerk erwartet den Leser hier, auch kein (vor-)weihnachtliches Flair, sondern im großen und ganzen eine gepflegte Langeweile. Der Vorteil an den einzelnen Geschichten ist, dass sie jeweilse rasch gelesen sind und man das Buch nach jeder Episode erst einmal wieder zur Seite legen kann.


"Weihnachtszeit ist die Zeit, in der man für andere Leute Dinge kauft, die man sich selbst nicht leisten kann!"


Klischeehaftes und Binsenweisheiten in recht einfach gehaltenem Schreibstil gibt es hier - keine Überraschungen, kein Aufbegehren aus dem Vorsichhinplätschern. Die Figuren austauschbar, eindimensional, gesichtslos, und wenn man, wie ich, zuvor noch kein Buch von Evelyn Sanders gelesen hat, ist es manchmal kaum ersichtlich, um welches Familienmitglied der Autorin es sich da in der ein oder anderen Geschichte gerade handelt.

Ein wenig wirkt das Buch wie eine 'Resteverwertung' für Geschichten, die nirgendwo anders untergekommen sind. Begeisterte Rezensionen belegen: Evelyn Sanders kann auch anders! Für mich ist dieses Buch jedenfalls eine Enttäuschung und garantiert keine Einstimmung auf die nun anstehende vorweihnachtliche Zeit. Sehr schade...


© Parden











Die Verlagsgruppe Droemer Knaur schreibt über die Autorin:

Evelyn Sanders’ Fähigkeit, den Alltag auf die Schippe zu nehmen, ist unerreicht. Die geborene Berlinerin, gelernte Journalistin, fünffach gestählte Mutter und vielfach gekrönte Bestsellerautorin lebt in der Nähe von Heilbronn.

übernommen von der Verlagsgruppe Droemer Knaur

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen