Sonntag, 1. Februar 2015

BlogPost Nr. 33: Neuerwerbungen im Januar 2015


News


Auch im neuen Jahr findet sich immer mal wieder das ein oder andere Buch hier ein. Diese Sammlung sei hier nun vorgestellt...






Anne Parden 

Das Wien des Fin de siècle: Die selbstbewusste junge Russin Lou Andreas Salomé drängt den angesehenen Arzt Josef Breuer, dem suizidgefährdeten Friedrich Nietzsche zu helfen und ihn von seiner zerstörerischen Obsession für sie zu kurieren. Breuer willigt ein und unterzieht Nietzsche einer neuartigen Heilungsmethode, deren Ausgang jedoch für beide unerwartet ist.
  • Taschenbuch: 448 Seiten
  • Verlag: btb TB; Auflage: Erste Auflage (4. Februar 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442737281
  • ISBN-13: 978-3442737284
                                                       * * *

Ernest Lash, ein junger Psychoanalytiker aus San Francisco, glaubt an die Wirksamkeit seines Tuns, ist aber andererseits davon überzeugt, daß die klassischen Therapien dringend einer Erneuerung bedürfen. Eines Tages beauftragt ihn die Ethikkommission seines Fachbereichs mit der Untersuchung eines prekären Falls: Er soll die Arbeitsweise eines älteren, sehr berühmten Kollegen namens Seymour Trotter überprüfen, der angeklagt ist, ein Verhältnis mit einer vierzig Jahre jüngeren Patientin gehabt zu haben. Trotter beharrt darauf, daß Sex das einzige Mittel gewesen sei, um die junge Frau vor ihrem selbstzerstörerischen Verhalten zu retten. Zunächst ist Ernest entrüstet. Doch je mehr er sich mit der Sache beschäftigt, desto mehr fasziniert ihn die Idee, jedem Patienten bzw. jeder Patientin eine fallspezifische Behandlung zuteil werden zu lassen...
  • Taschenbuch: 544 Seiten
  • Verlag: Goldmann; Auflage: 24. (Oktober 1998)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442723302
  • ISBN-13: 978-3442723300
                                                                                                   * * *
Wie in seinem Bestseller »Keiko« erzählt Jamie Ford von zwei Menschen, die das Schicksal auseinandergerissen hat, er erzählt von der dramatischen Suche eines verwaisten Jungen nach seiner Mutter, von Liebe und Vergebung. Seit dem Tag, an dem der leblose Körper seiner Mutter aus dem Haus getragen wurde, lebt William Eng im Waisenhaus. Als er im Kino die schöne Sängerin Willow Frost sieht, ist er überwältigt. Täuschend ähnlich sieht sie seiner Mutter. Entschlossen, den fernen Filmstar aufzuspüren, läuft er fort, schlägt sich auf den Straßen Seattles durch, sucht sie in Theatern und Lichtspielhäusern. Er muss Willow Frost finden. Er muss beweisen, dass sie seine Mutter ist, und endlich erfahren, was damals passierte. Vor dem Hintergrund der Großen Depression im Seattle der dreißiger Jahre hat Jamie Ford einen berührenden Roman über einen Jungen geschrieben, der nicht aufhört, an die Liebe seiner Mutter zu glauben, der alles wagt, um sie wiederzufinden.
  • Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
  • Verlag: Bloomsbury Berlin (31. März 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3827011841
  • ISBN-13: 978-3827011848
  • Originaltitel: Songs of Willow Frost
                                                        * * *
 Berührend, fesselnd, unfassbar: Wenn nichts mehr ist, wie es war. Kurz, nachdem es zur Pause geläutet hat, hört Miriam einen Schuss. Zunächst versteht niemand, was eigentlich passiert ist, aber dann herrschen Chaos und nackte Angst. Matias, ein Schüler aus ihrer Parallelklasse, schießt um sich. Auch Miriams Freund Tobi wird tödlich getroffen. Miriam überlebt - aber sie fragt sich, ob das Leben ohne Tobi und mit den ständig wiederkehrenden Albträumen überhaupt noch einen Sinn hat. Waren sie und ihre Mitschüler Schuld an der Katastrophe?
  • Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
  • Verlag: Oetinger (20. Januar 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 378914746X
  • ISBN-13: 978-3789147463
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
                                                                                                   * * *
Die Geschichte einer ungewöhnlichen ersten großen Liebe – und ein phantastischer Roman, wie er realistischer nicht sein könnte

Jeden Morgen wacht A in einem anderen Körper auf, in einem anderen Leben. Nie weiß er vorher, wer er heute ist. A hat sich an dieses Leben gewöhnt und er hat Regeln aufgestellt: Lass dich niemals zu sehr darauf ein. Falle nicht auf. Hinterlasse keine Spuren. Doch dann verliebt A sich unsterblich in Rhiannon. Mit ihr will er sein Leben verbringen, für sie ist er bereit, alles zu riskieren – aber kann sie jemanden lieben, dessen Schicksal es ist, jeden Tag ein anderer zu sein?


  • Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
  • Verlag: FISCHER FJB; Auflage: 5 (24. März 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3841422195
  • ISBN-13: 978-3841422194
  • Originaltitel: Every Day
                                                         * * *
Die Menschen in der Stadt am Waldrand. Sie leben miteinander, sie leben nebeneinander her, sie sind allein, sie sterben - und doch hängen sie und ihre Schicksale alle zusammen: Der Kriminalpolizist, der einer grausamen Entführungsserie auf der Spur ist, das Mädchen aus gutem Hause mit dem unsagbaren Geheimnis, der weise Forscher der Zeit und die Mutter, die ihre kleine Tochter verliert. Sie alle leben in der Stadt am Waldrand, und sie alle sind mit dem Tod konfrontiert. Und mit der Zeit, die sich in der Unendlichkeit verliert. Ein geschickt konstruierter, sprachgewaltiger Roman - von Spiegel-Bestsellerautorin Lilly Lindner.
  • Broschiert: 272 Seiten
  • Verlag: Droemer HC (2. September 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426226405
  • ISBN-13: 978-3426226407
                                                                                                    * * *
http://s3-eu-west-1.amazonaws.com/cover.allsize.lovelybooks.de/Andromache-und-das-geheimnisvolle-Amulett-9783945376140_xl.jpg Ein Rezensionsexemplar erreichte mich noch, bei Lovelybooks angeboten von der Autorin selbst. Ich bin noch nicht dazu gekommen, es zu lesen, aber das soll schnellstmöglich nachgeholt werden.

Die Intrigen des Prinzen Arthanan reichten weit ('Arthanan und die Königin der Baobhan-Sith'). Das legendäre Königreich Kendra war gefallen. Doch Arthanans Sieg war nicht vollkommen. Die Jahrhunderte gingen ins Land und der Schleier des Vergessens legte sich über Hibernia. Ereignisse wurden zu Geschichten und Geschichten wurden zum Mythos. Doch Arthanan, vergaß nicht …Als die junge Keltin Andromache das Licht der Welt erblickte, begann das Rad der Hoffnung sich neu zu drehen und das Schicksal nahm seinen Lauf.
Behütet wächst sie in einem kleinen keltischen Bergdorf zur jungen Frau heran. Es kommt der Tag, an dem ihr Vater sie zur Heirat zwingen will. Noch während sie, entrüstet von diesem Schlag, versucht ihr Gleichgewicht wiederzufinden, überlässt ihre Mutter ihr ein Erbstück der Familie. Dieses Schmuckstück birgt eine alte Inschrift. Verfasst in einer Sprache, dessen Worte vergessen zu sein scheinen. Es ruft Erinnerungen in ihr wach. An ihre Großmutter und deren Lehren. Was hat es mit dieser Inschrift auf sich? Andromache trotzt dem dörfischen Leben und beschließt ihre Zukunft selbst in die Hand zu nehmen. Sie bricht auf zu einer Reise, die ihr Schicksal wird, ihr Vermächtnis und ihr Weg zu sich selbst.
  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 3782 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 363 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verlag: Arthanan Verlag; Auflage: 2 (11. Januar 2015)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00S5BM6FI
                                                         * * *
http://cdn.grin.com/grin-paper/283144_0.jpgEin weiteres Rezensionsexemplar hielt Einzug bei mir, diesmal von 'Blogg dein Buch'. Ich bin schon sehr gespannt!

In Feuer, Schutt und Asche ist das dritte Reich untergegangen – doch noch immer träumen Fanatiker davon, es in blutigem Glanz auferstehen zu lassen. Eine junge Mossad-Agentin findet Hinweise auf eine schier unglaubliche Verschwörung und beginnt zu ermitteln. Von all dem ahnt der Mathematikdozent und BND-Mitarbeiter Adrian von Zollern nichts, als er in einem holländischen Antiquariat eine harmlos aussehende Kiste mit alten deutschen Schallplatten entdeckt. Doch schon kurze Zeit später muss er um sein Leben kämpfen – und gegen eine mächtige Organisation, die vor nichts zurückschreckt, um die Welt zu unterwerfen.
  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 901 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 508 Seiten
  • Verlag: dotbooks Verlag; Auflage: 1 (16. Dezember 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00OV0WT0Y
                                                                                                     * * *
http://s3-eu-west-1.amazonaws.com/cover.allsize.lovelybooks.de/Still-9783839813515_xxl.jpg Gewonnen im Rahmen einer Hörrunde bei Lovelybooks habe ich dann noch dieses aktuelle Hörbuch von Thomas Raab. Ich bin mittendrin und muss sagen: es gefällt mir bisher wirklich sehr gut!

Jettenbrunn, ein kleines Dorf am Fuße eines Kalvarienberges. In dieses Elysium wird eines der bedauerlichsten und grausamsten Wesen zugleich geboren: ein Junge, der mit dem Makel des sensibelsten Gehörs geschlagen wurde, das es je gab. Jedes Geräusch, jeder Flügelschlag eines Schmetterlings ist für ihn unerträgliche Qual. Also schreit er. Schreit sich den Schmerz aus der Seele. Seine zudringliche Mutter hört es, aber versteht es nicht. Einzig der schalldichte Keller scheint dem Jungen Ruhe zu bringen. So wächst er heran, isoliert, schweigsam. Bis zu jenem unheilvollen Nachmittag am Weiher. Zuerst tötet er seine Mutter, schließlich das halbe Dorf. Dann zieht er halbwüchsig hinaus in die Welt. Ein unheimliches Geschöpf, das sich seinen Opfern lautlos nähert und doch nie findet, wonach es mit aller Macht sucht.
  • Audio CD
  • Verlag: Argon Verlag; Auflage: 1 (14. Januar 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3839813514
  • ISBN-13: 978-3839813515
                                                          * * *
Ein unerwartetes Geschenk erreichte mich kurz vor Monatsende noch, über das ich mich sehr freue! Das zweite Buch von Britta Röder, auf das ich schon wahnsinnig gespannt bin!

Olli findet seinen Job in der Versicherung „zum Kotzen“ – was er leider direkt auf dem Schreibtisch seines Chefs unter Beweis stellt. Kopflos flieht er aus dem Büro und wird dabei beinahe von Leokadia überfahren. Auch sie hat ihre Gründe eilig aus Frankfurt herauszukommen. Olli springt zu ihr ins Auto und ein irrsinniger Roadtrip Richtung Frankreich und Spanien beginnt, in dessen Verlauf der Tod immer öfter seine Hände nach ihnen ausstreckt. Und schon bald zählt auch der Polizist Jean-Loup zu ihren Verfolgern … Gibt es ein Entkommen in einer Welt, in der letztendlich nur auf den Tod und den Zufall Verlass ist?
  • Broschiert: 236 Seiten
  • Verlag: Acabus Verlag; Auflage: 1 (5. September 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3862822982
  • ISBN-13: 978-3862822980
                                                                                                     * * *
Eine sehr überraschende Sendung aus dem Worthandel Verlag erreichte mich dann noch - vor etlichen Monaten hatte ich wegen des Buches vorsichtig angefragt, aber nichts gehört, und nun steckte es unerwartet als Rezensionsexemplar in meinem Briefkasten. Sehr zu meiner Freude!

Warum trinken, wenn man doch davon betrunken wird? Natürlich gerade deshalb, als Wahrnehmungsfilter. Wir alle müssen trinken. Aber saufen wir uns auch alle die Sinne zu? Wo ist die Grenze, der schmale Grat zwischen Genuss und Sucht und wo führt das hin und was steckt dahinter? Gibt es eine Philosophie des Saufens? Wie oft trinkst du? Was hast du mit Alkohol zu tun? Und wer von deinen Freunden, Kollegen, Bekannten oder in deiner Familie, schaut gern mal zu tief in die Flasche? Kann man aus der Sucht, dem unstillbaren Verlangen, wieder herausklettern? Und wieso hilft Laufen gegen das Saufen? Freundlich textet der zahnlose Bettnachbar mit Berliner Akzent den frisch eingelieferten Patienten zu. Die Oberschwester berichtet über den charmanten, aber doch unnahbaren Chefarzt der Entzugsklinik, der selber gern mal einen Wein trinkt und Genussraucher ist. Die Anwältin, Dr. jur., die sich für was besseres hält, schimpft über ihren Mann und erzählt, was sie sich für die Zeit nach dem Entzug vorgenommen hat. Natürlich muss sich was ändern. - Und wer trifft sich noch im geistigen Zentrum der Klinik in der Raucherecke? Oder was denkt die Putzfrau über die Sauereien, die sie tagtäglich wegmachen muss? Ein Erfahrungsbericht? Hat denn nicht jeder Erfahrung mit dem Alten Raben Alkohol? Flog er vorbei? Ist es ein Sachbuch? - Vielleicht eher ein poetischer Reiseführer durch die Entzugsklinik Grauenbrietzen bis hin zur Stammkneipe des Schreibers und seiner Wohnung als Rückzugshöhle während der nassen Bommerlunderwochen. Aber auch im Lehrerzimmer der Entgiftung gilt es, die blaue Fahne zu verbergen... „Alter Rabe Alkohol“ beschreibt die Sucht poetisch und amüsant aus zehn Blickwinkeln von Menschen, die mit der Klinik und dem Alkohol zu tun haben. Dazwischen sind wunderbare Gedichte vom Suff eingestreut. Der Autor war Epsilonalkoholiker und legt mit diesem Buch sein fulminantes Debut vor.
  • Gebundene Ausgabe: 248 Seiten
  • Verlag: worthandel; Auflage: 1 (16. Dezember 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3935259646
  • ISBN-13: 978-3935259644






TinSoldier



Daphne du Maurier: Ein Tropfen Zeit

Ein abgelegenes Landhaus in Cornwall, Experimente mit Zeitdrogen und unglaubliche Geschichten....

Daphne du Maurier hält ihre Leser in Atem!
Dies ist wieder einmal eine der von mir so geliebten Ausgaben der Büchergilde Gutenberg, die versehen ist mit wunderbaren Illustrationen.

Schutzumschlag, Leinen, mit 24 farbigen Illustrationen, von Kristina Andres, Buchgestaltung: Thomas Pradel, gesetzt aus der Antique Olive, Format 20 x 24 cm, bedruckt und geprägt, 320 Seiten.
                                                                                            


Aus dem Englischen von Margarete Bormann.

Preis der Büchergilde Gutenberg: 22,95 Euro

DNB







KaratekaDD


Dieses Fotobuch, welches mir hoffentlich helfen wird, meine Kamera noch besser zu verstehen, wird wohl der einzige Bucherwerb bleiben, vielleicht sogar nicht nur im Januar. Festgestellt habe ich schon, dass es sich besser lesen lässt als die eigentlich ach nicht zu verachtende Betriebsanleitung.
Auf zu neuen Fotos. Ende April erwartet mich eine diesbezügliche Herausforderung, aber der Inhalt wird noch nicht verraten.







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen