Mittwoch, 31. Dezember 2014

BlogPost Nr. 32: Zusammenfassung der Beiträge im Dezember 2014

 Die letzte Zusammenfassung in diesem Jahr - wieder ist eine bunte Mischung entstanden. Wir blicken zufrieden auf ein vergangenes Blogger-Jahr zurück und freuen uns mit Euch auf die kommenden 365 Tage. Alles Gute für das Jahr 2015!





Wie schon gewohnt, gabe es zu Beginn des Monats die Zusammenfassung der Beiträge des Vormonats. Im November 2014 kam nicht so viel zusammen, aber bunt war es doch! Mehr davon in der BlogPost Nr. 30!

                                                      * * *
Von einem lohnenswerten Zufallsfund berichtete die Anne dann. MARK UND DER GEHEIMNISVOLLE DELFIN von Doris Thomas ist ein Kinderbuch, das an den verantwortungsvollen Umgang mit Umwelt und Natur heranführt ohne dass dabei das Gefühl entsteht, eine Meinung übergestülpt zu bekommen. Wirklich empfehlenswert, befand Anne...

                                                                                                  * * *


Robert HARRIS habe ich nun endlich erstmals gelesen, bisher kannte ich nur Verfilmungen. Nun der Roman ANGST aus der Finanzwelt, speziell dem Börsenhandel. Es geht um den sogenannten Hochfrequenzhandel und damit um Algorithmen und Computer. Ein Hörbuch für alle die, welche dieses Thema interessiert. Da es ein Thriller ist, geht das natürlich nicht ohne Mord und Totschlag ab.

DNB / Random House Audio / April 2013 / ISBN: 3837121011


                                                      * * *
Premiere: Zum ersten Mal nahm dieser Blog an einer Blogtour teil, und zwar zu dem Buch DIE GEHEIMNISVOLLEN FÄLLE DES MR. PATTAPU - Katzenkrimis mit Humor für Jung und Alt von Carola Kickers. Die Autorin zeigte sich zufrieden mit dem Beitrag, was Anne natürlich gefreut hat!
                                                                                                  * * *

Der neueste Thriller von Sebastian Fitzek ist gehört: PASSAGIER 23 führte auf eine Kreuzfahrt der anderen Art. Wie immer spannend und mit überraschenden Wendungen, aber Anne befand: nicht der beste seiner Thriller...                                                                              
Den hat nun auch der KaratekaDD von audible.de auf seinen Rechner geladen.

                                                      * * *

Ein Zufallsfund war dieses Ebook, das Anne wirklich begeistern konnte. REIMTEILE von Lars Kramer ist sicher nicht das letzte Buch, das sie von dem Autor gelesen hat! Herzerfrischend anders, diese Lyrik.






                                                                                                  * * *



WENN DIE KUCKUCK ZWEIMAL KLINGELT von Katja K. war wieder ein Ebook, dass Anne durch 'BLOGG DEIN BUCH' erhielt. Bereits das dritte in kurzer Zeit.
Die Memoiren einer Gerichtsvollzieherin: Flüssig zu lesen, abwechslungsreich und interessant - eine nette Lektüre für Zwischendurch!





                                                      * * *

Bei diesem Buch ist die Anne vom Autor gefragt worden, ob sie nicht Lust hätte, sich an der Leserunde zu beteiligen. Trotz 'Lesestaus' durch andere Leserunden entschied sich Anne schließlich doch für die Lektüre. PILLURALLI von Mikki H. bietet einen Einblick in das Leben in Lappland. Sympathische Personen, ein langsamer aber trotzdem spannender Erzählstrang und viel Warmherzigkeit sind die Pluspunkte des Romans. Schön war die intensive Begleitung des Autors in der Leserunde, der wirklich jede aufkommende Frage ausführlich beantwortet hat. Danke dafür!



                                                                                                  * * *

Die in Dortmund geborene Beate Baum hat mit diesem Roman den ersten der von vom Journalistenpaar Kirsten Bertram und Andreas Rönn handelnden Dresden Romane vorgelegt. Das war im Jahr 2008. Der Kampf um die Häuser im Hechtviertel endet in einem Fall tödlich. Andreas ist persönlich betroffen, denn sein Bruder wird der Tat verdächtigt.
Als Dresdner kann man praktisch "mitlaufen". Das macht den Roman interessant.

DNB / Gmeiner - Verlag / Meßkirch 2008 / ISBN-13: 978-3-89977-775-8 / 278 Seiten


                                                      * * *


Goldammers NEBELGEFLÜSTER habe ich auf der SCHRIFTGUT, von der schon mehrfach die Rede war, erworben. Judy zieht in Dresden Laubegast in ein steinaltes Haus an der Elbe und wird damit von ihrem Mann ziemlich allein gelassen. Und mit einem Geheimnis. Toller Stil, spannende Geschichte, aber leider nicht dem Genre Thriller sondern Mystik oder Fantasy zuzuordnen. Bereut habe ich es nicht. ELBISCH - wenn auch ohne ELBEN.

Rezension / Selbstverlag / Frank Goldammer 2007 / ISBN: 978-3-00-022502-4 / 362 S.

                                                                                                  * * *

Einige Challenges für das kommende Jahr hat die Anne dann hier vorgestellt, an denen sie teilnehmen will. Für ihre Mitstreiter unverständlich, motivieren diese Challenges Anne deutlich zum Lesen. Erfahrungsgemäß wird nicht jede Challenge erfolgreich abgeschlossen, doch man liest einfach anders - da werden auch Bücher aus dem Stapel der ungelesenen Bücher gezogen, die sonst wohl noch länger dort verblieben wären...



Ein Jahr - 40 Bücher



Knaur.Challenge 2015

blanvalet Challenge 2015


Bingo Jahreschallenge 2015 (auf Lovelybooks)


                                                      * * *

Ausnahmsweise mal keine vollständigen Rezensionen, sondern
einfach ein paar Ergänzungen, weil Anne ja nur kurze Zeit vorher schon die Rezensionen zu Jo Nesbøs DER SOHN und Sebastian Fitzeks PASSAGIER 23 veröffentlicht hat.

Also waren auch im Dezember wieder sehr erfolgreiche Thriller Autoren dabei.

PASSAGIER 23: Rezension und Ergänzung
DER SOHN:  Rezension und Ergänzung


                                                                                                  * * *


GB Bild - Weihnachten Ein kleiner WEIHNACHTSGRUSS schloss sich dann an - auf dem Blog war ansonsten über die Feiertage eher wenig los...






                                                      * * * 

Der inzwischen bekannte Thrillerautor Arno Strobel hat in bester Thrillertradition in diesem Jahr einen Jugendthriller vorgelegt, der auf 240 Seiten die Geschichte einer Jugendtruppe auf einer gefährlichen Klettertour erzählt. Aber es geht nicht nur um die Gefährlichkeit dieser Tour, weil plötzlich einer der Jugendlichen fehlt, gerät ein anderer unter Mordverdacht.


                                                                                                  * * *

Eine wunderschöne Ausgabe der BRIEFE VOM WEIHNACHTSMANN von John R. R. Tolkien bekam die Anne von einem lieben Freund zu Weihnachten geschenkt. Wirklich ein ganz besonderes Buch, liebevoll bis in die kleinsten Details aufgemacht, und alleine die Idee, fast 20 Jahre lang seinen Kindern diese Briefe zukommen zu lassen, ist doch einfach wundervoll. Die Lektüre jedenfalls war einfach nur schön, befand Anne.







                                                      * * * 

In der BLOGPOST Nr. 31 präsentierten wir zum Abschluss noch unsere buchischen Neuerzugänge von November und Dezember 2014. Hui, da ist eine ganz schöne Anzahl zusammengekommen. Nur der Rudi hat sich wieder vornehm zurückgehalten. Sehr löblich... :)

Mal sehen, ob 2015 auch bei uns anderen - vor allem bei Anne - mehr im Zeichen des SUB-Abbaus steht... :)



                                                                                                  * * *






Nun bleibt uns nur noch, all unseren Lesern und Freunden ein schönes neues Jahr zu wünschen, voller Gesundheit und mit vielen unbeschwerten Stunden und natürlich mit tollen neuen Leseerfahrungen.

Rutscht gut rein! ♥



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen