Freitag, 1. Januar 2016

BlogPost Nr. 60: Unsere Neuerwerbungen im Dezember 2015



Auch im letzten Monat des Jahres haben wieder einige neue Schätze den Weg in unser Regal gefunden. Einige davon lagen auch unterm Tannenbaum...






Anne Parden 


http://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila/688_3034_158894_xl.jpgÜber das Bloggerportal erhielt ich dieses ungekürzte mp3 Hörbuch von Random House Audio netterweise als Rezensionsexemplar zugesandt. Hierfür schon einmal herzlichen Dank! Ich freue mich schon sehr auf diesen Hörgenuss!

Eine wilde Satire über Freundschaft, das Altern, die englische Mittelschicht und Gruppensex.
Susan und Julie sind gerade 60 Jahre alt geworden. Sie leben in einem kleinen Dorf in Südengland und sind seit der Schulzeit miteinander befreundet. Susan führt ein bürgerliches Hausfrauendasein, Julie lebt in einer Sozialwohnung und arbeitet als Aushilfe in einem Pflegeheim. Als Susans Ehemann Barry tot aufgefunden wird, offenbart sich, dass er ein surreales Doppelleben als Swinger führte und Susan einen finanziellen Scherbenhaufen hinterlassen hat. Um nicht in Altersarmut abzurutschen, greifen sie zu einer radikalen Lösung: einem Banküberfall.


http://ecx.images-amazon.com/images/I/51P7IxzHLGL._SX314_BO1,204,203,200_.jpgEin Buchgewinn im Rahmen einer Leserunde bei Whatchareadin hat hier Einzug gehalten. Für mich ein Novum: mehrere der beteiligten Autoren nehmen an der Leserunde teil - damit sind sie im Vergleich zu den Lesern fast schon in der Überzahl... Wer soll sich denn da noch trauen, Kritik zu üben, *grins*?

Ein unheimliches Baby, die Macht lang verschwundener Götter und nächtlicher Gesang, der den Tod herbeiruft: Lesen Sie diese düsteren Geschichten auf eigene Gefahr! Aus den dunklen Federn von Thomas Finn und Markus Heitz, Boris Koch, Lena Falkenhagen, Hanka Jobke, Vincent Voss und Sonja Rüther fließt feinster Horror über Schrecken, die sich hinter der Maske des Alltäglichen verbergen. Wenn Sie keine Angst vor einem Karussell haben, das sich bis in alle Ewigkeit drehen wird, und eine Begegnung mit den Todesschläfern aus dem Bestseller „Oneiros“ von Markus Heitz nicht fürchten, heißen wir Sie herzlich Willkommen. Aber sagen Sie nicht, wir hätten Sie nicht gewarnt ...



http://www.aufbau-verlag.de/media/Upload/cover/9783351033781.jpgEin Rezensionsexemplar erreichte mich netterweise aus dem Aufbau-Verlag. Herzlichen Dank dafür - und sicher finde ich bald Gelegenheit, dieses Buch zu lesen...

Nina, Samuel und Samir – mit zwanzig Jahren sind die drei Freunde unzertrennlich, sie teilen dieselben Werte, erträumen sich eine Zukunft, in der sie ihre Ideale verwirklichen werden. Nina und Samuel sind ein Paar, doch als Nina eine leidenschaftliche Affäre mit Samir beginnt, sind Liebe, Freundschaft und Vertrauen zerstört. Samir verschwindet aus Frankreich und aus dem Leben der beiden Freunde – bis sie ihn zwanzig Jahre später durch Zufall im Fernsehen wiedersehen. Samir lebt als Staranwalt in New York, er trägt maßgeschneiderte Anzüge und das Lächeln der Erfolgreichen zur Schau, während Nina und Samuel ein tristes Dasein am Rand der Gesellschaft führen. Samuel brennt vor Eifersucht, zumal der Aufstieg des Rivalen auf seiner eigenen tragischen Lebensgeschichte beruht. Und so initiiert er ein Treffen in Paris, um sich an Samir zu rächen – doch am Ende fordert das Schicksal jeden Einzelnen zur Rechenschaft. Ein großer Gesellschaftsroman über die Lügen des Lebens, über Schein und Sein, über Liebe und Verrat, über zerstörerische Ambitionen und das Scheitern daran.


http://ecx.images-amazon.com/images/I/511XaVJ3MQL._SX327_BO1,204,203,200_.jpgUnerwartet erreichte mich eine kostenlose Zusendung aus dem Knaur Verlag. Herzlichen Dank dafür! Die Überraschung ist gelungen. Das Cover verleitet dazu, sofort loslegen zu wollen mit dem Lesen. Doch etwas muss sich das Buch erst noch gedulden... Neugierig bin ich in jedem Fall!

Was ist es, das das Leben lebenswert macht? Für den alten Alfons sind es seine Saalflugzeuge, so zart und zerbrechlich, dass sie eigentlich nur in geschlossenen Räumen fliegen können. Milena kann ihn gerade noch daran hindern, sich von einer Brücke in die Isar zu stürzen, als sein Flugzeug eine Bruchlandung erleidet und im Fluss unterzugehen droht. Dabei würde sie selbst gern springen, jetzt, wo ihre Karriere als Tänzerin vorbei ist. Stattdessen bringt sie Alfons zurück in das Regenbogenhaus. Und lernt dort wundervolle Menschen kennen: Menschen, die allein nicht in der Welt zurechtkommen und die doch wissen, was das Leben lebenswert macht.


http://ecx.images-amazon.com/images/I/51y1Myj%2BZqL._SX322_BO1,204,203,200_.jpg
Von einer lieben Bücherfreundin erhielt ich dieses kleine Büchlein, um die Wartezeit bis Weihnachten zu verkürzen. Da ich das Geschenk erst unterm Tannenbaum auspackte, wird es jetzt wohl noch etwa 11 Monate aufs Gelesenwerden warten müssen... ;)

Es schallt, duftet und leuchtet, drängt und hetzt. Nikolaus, Weihnachten, Silvester sind Feste mit intensiven Gefühlswerten – neben dem Festlichen ist aber auch das Abwägen und Rückbesinnen in den Gedichten gefragt, da ist dann auch für Festmuffel gesorgt. Zum Jahresausklang: die guten Vorsätze!


http://cdn.thinglink.me/api/image/690928011796545537/640/10/scaletowidthKönnen Bücher atemlos machen? Ja, sie können. Einen wahren Schatz konnte ich ebenfalls unter dem Tannenbaum auspacken - ein tolles Geschenk! Harry Potter und der Stein der Weisen als illustrierte Ausgabe, ein kompakter Bildband mit wunderschönen Zeichnungen und mit dem kompletten Text der Originalausgabe. Hach, da würde ich am liebsten gleich loslesen! Versteht sich von selbst, dass die Reihe irgendwann einmal vollständig im Regal stehen soll?









KaratekaDD


Eigentlich ist dies ein Nachtrag aus dem November: "S", oder "Das Schiff des Theseus". Ein seltsames Buch, welches man beim Lesen vorsichtig behandeln muss, denn es fallen ständig irgendwelche papiernen Gegenstände heraus. Außerdem ist nahezu jede Seite des Buches bekritzelt von zwei Studenten. Und Straka ist auch nicht wirklich der Autor. Die Autoren heißen in Wirklichkeit J. J. Abrams & Doug Dorst.
Teuer das Buch, aber hält man es in den Händen, wird das verständlich.







Mal nicht gekauft habe ich das schmale Büchlein Wahre Geschichten um das unbekannte Dresden von Christoph Pötzsch.  Der muss noch mehr interessante solche schmale Bändchen geschrieben haben. Doch fangen wir halt mit diesem hier an.  Sehr schönes Geschenk.



http://bilder.buecher.de/produkte/41/41861/41861027z.jpgUnd noch ein Geschenk: Ich bin Malala von Malala Yousafzai als Hörbuch! Inzwischen habe ich das Hörbuch fast beendet. Ergreifend.



https://weltbild.scene7.com/asset/vgwwb/vgw/dinner-for-one-killer-for-five-071872214.jpg?$styx-list-m$Passend zum Klassiker zu Silvester dieses geschenkte Buch: Dinner for one - Killer for five von Michael Koglin.










TinSoldier

Es gibt wohl wieder einmal keine Neuzugänge in des Zinnsoldaten´ Bücherregal...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen