Sonntag, 6. Dezember 2015

Taylor, Andrew: Todessonate: Biblio-Mysteries 4






  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 252 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 35 Seiten
  • Verlag: Knaur eBook; Auflage: 1 (2. Mai 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • Übersetzung: Silvia Visintini
  • ASIN: B00IQ33YZ6














LONDON LIBRARY...


Seit dem Scheitern seiner Ehe vor drei Jahren fühlt Tony sich in der London Library mehr zu Hause als in seiner Wohnung. Diese Bibliothek hat sich im Laufe der Jahrhunderte in ein altehrwürdiges Literatur-Labyrinth mit zahlreichen Anbauten verwandelt, mit weit über zwanzig Kilometern Regallänge und über einer Million Büchern in über fünfzig Sprachen. Zur Zeit hält Tony sich dort auf, um über einen Dichter namens Youlgreave zu recherchieren, über den er eine Biografie mit einer Auswahl seiner besser gelungenen Gedichte schreiben will.

Plötzlich entdeckt er in einem der Bibliotheksbesucher Adam, einen ehemaligen Mitstudenten, den er seit zwanzig Jahren nicht gesehen hat. Adam, als Schriftsteller so viel erfolgreicher als Tony, hat ihm seinerzeit nicht nur seine große Liebe Mary ausgespannt und später auch noch geheiratet, sondern recherchiert, wie sich zu Tonys Entsetzen herausstellt, nun anlässlich des hundertfünfzigsten Jahrestages seines Geburtstags ebenfalls über den Dichter Youlgreave. Tony ist es leid, immer auf der Verliererseite zu stehen...


"Adam war immer schon ein Drecksack gewesen, dachte ich. Die Menschen ändern sich nicht, nicht wirklich. Im Laufe ihres Lebens werden sie nur immer mehr, was sie eigentlich sind."



Normalerweise bin ich eher skeptisch, was Kurzkrimis anbelangt. Diese Reihe beginnt mich aber zunehmend zu überzeugen. Auch dieser Band ist wieder atmosphärisch dicht, zieht den Leser gleich ins Geschehen, bietet einiges an Überraschungen und wirkt insgesamt einfach rund. Andrew Taylor gehört als versierter Autor zahlreicher Krimis und Thriller offensichtlich zu denjenigen, die spannende Unterhaltung auch auf wenige Seiten kompromieren können. Mir hat es gefallen!

Dies war Band 4 der Biblio-Mysteries Reihe (13 Folgen gibt es insgesamt), in der es immer um Kriminalfälle geht, die im Zusammenhang mit Büchern stehen: mit alten Büchern, seltenen Manuskripten, unschätzbaren Stücken. Und natürlich geht es auch um diejenigen, die sie unbedingt haben wollen: Buchhändler, exzentrische Sammler, Bibliothekare, Buchliebhaber - oder einfach: Leser.

Ich freue mich auf mehr!


© Parden














Die Verlagsgruppe Droemer Knaur schreibt über den Autor:

Andrew Taylor, geboren 1951 in Stevenage/Hertfordshire, war Lehrer, Bibliothekar und Lohnbuchhalter, bevor er sich 1981 dem Schreiben zuwandte. Für sein Lebenswerk, vor allem seine historischen Kriminalromane, erhielt er 2009 den Diamond Dagger der britischen Crime Writers' Association.

übernommen von der Verlagsgruppe Droemer Knaur

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen