Freitag, 13. November 2015

Pattum, Eva: Madame Flavicaus zauberhafter Punsch: eine Weihnachtsgeschichte


Madame Flavicaus führt ein beschauliches Leben, bis ein unverhofftes Hochdruckgebiet ihre Welt durcheinanderwirbelt und ihr einen ungewollten Einblick in die Boshaftigkeit einiger Menschen gibt. Kurz meint sie, dass sich mit Hilfe ihres zauberhaften Punsches die Dinge zum Guten wenden.
Sie verbringt einen wundervollen Nachmittag mit einem hinreißenden Mann. Doch der scheint es nicht gut mit ihr zu meinen. Plötzlich ist er verschwunden. Und dann verdächtigt man sie auch noch eines Mordes...

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1895 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 143 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B017RBSG64










 EIN KLEINER VORWEIHNACHTLICHER WOHLFÜHLROMAN...



Madame Flavicaus lebt alleine in einer kleinen Wohnung und führt ein beschauliches Leben. Sie nimmt das Leben wie es kommt und freut sich auch über die kleinen Dinge des Alltags. 'Wie schön mein Leben doch ist!', lautet ihr Credo, und meistens huscht ein entspanntes Lächeln über ihr Gesicht. Sie arbeitet als Reinigungskraft in einem großen Bürogebäude, nachts, wenn alle Mitarbeiter schon längst nach Hause gegangen sind. Doch dann soll sie plötzlich gleich nach Dienstschluss der anderen anfangen zu arbeiten, wodurch es zu der ein oder anderen Begegnung kommt mit Mitarbeitern, die aus dem ein oder anderen Grund doch länger im Büro bleiben und dabei eigentlich ihre Ruhe haben wollen.

Ein wenig stresst diese Veränderung im Ablauf der Dinge selbst eine Madame Flavicaus, und so freut sie sich, als sie beim Aufräumen ihrer Wohnung in einer alten Truhe längst vergessene Schätze entdeckt. So auch ein altes Familienrezept für einen Punsch - und das kleine Beutelchen, das ihre Mutter bis zu ihrem Tod um den Hals trug. Madame Flavicaus bereitet sogleich diesen Punsch zu und fügt als letztes etwas von dem Pulver in dem Beutelchen hinzu. Eine Tasse des köstlichen Getränks versetzt sie in Hochstimmung, und als sie auf der Straße gleich darauf von dem nett aussehenden Herrn von gegenüber angesprochen wird, scheint ihr der Punsch geradezu zauberhaft. Sie verbringt einen wundervollen Nachmittag mit diesem hinreißenden Mann - doch die Ernüchterung folgt auf dem Fuß. Der Mann verschwindet, sie verliert ihre Arbeitsstelle - und dann verdächtigt man sie auch noch eines Mordes...

Einen kleinen vorweihnachtlichen Wohlfühlroman habe ich hier entdeckt, richtig nett für ein paar entspannte Lesestunden. Ein klein wenig kriminalistisch angehaucht, blitzte hier gelegentlich auch der Zauber auf. Angezogen hat mich zunächst das schön gestaltete Cover, und das Buch konnte durchaus halten, was ich mir davon versprach. Ein sympathischer Hauptcharakter und einige Rätsel, ein wenig Spannung und auch etwas Gefühlvolles - eine runde Mischung.

Durchaus empfehlenswert!


© Parden









Eva Pattum
Eva Pattum ist eine deutsche Autorin.

Ihr Erstlingswerk "Die Täterin" schaffte es auf Anhieb unter die Top 100 des Kindle Storyteller Wettbewerbs 2015.

> Quelle Bild und Text 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen