Samstag, 2. Mai 2015

BlogPost Nr.41: Zusammenfassung der Beiträge im April 2015





Bunt wie die Ostereier und die leuchtenden Frühlingsblumen sind auch wieder unsere Beiträge in diesem Monat. Hier der Überblick:








Wie immer wurde der Monat eröffnet mit zwei BlogPosts: Nr. 38 gab eine Zusammenfassung unserer Beiträge im März, Nr. 39 zeigte unsere Neuerwerbungen im Monat der Zeitumstellung...





                                                                                                         * * *

Ein Artikel für diesen Blog, den zu erarbeiten länger gedauert hat als bei den meisten vorher. Amos Oz, den ich während meines Besuches der Buchmesse Leipzig im Interview der ARD erleben konnte, schrieb eine großartige Liebesgeschichte in einem äußerst aktuellem opolitischem Buch. In diesem geht er der Frage nach "Verrat" nach. Dem "Verrat" zweier Juden an anderen. Einer der beiden hieß Judas, der vor zweitausen Jahren lebte. Der andere bging seinen "Verrat" in den Jahren 1947 / 1948. Aber war es überhaupt ein Verrat?
Hier geht es zur Rezension.
Suhrkamp Verlag / Berlin 2015 / ISBN: 978-3-518-42479-7 / 331 Seiten / DNB

                                          * * *
Nach Uwe hat auch Anne den neuesten Krimi von Tim Pieper gelesen - und für gut befunden...
DUNKLE HAVEL war insgesamt ein angenehm zu lesendes Buch, eine perfekte Verwirrtaktik in einem untypischen Krimi, mit bildhaften Darstellungen und einem Schuss Drama. Eine gelungene Mischung, die mich auf weitere Bücher aus der Feder Tim Piepers freuen lässt! So lautete Annes Fazit.




                                                                                                         * * *

Band 2 der Fateful Future Reihe ist endlich erschienen! HOUSE OF NIGHTMARES von Nadine Erdmann bescherte Anne wieder spannende Lesestunden. Insgesamt eine gelungene Fortsetzung der Reihe, die wieder überzeugen konnte! Ein Buch, das jugendlichen Thrillerfans empfohlen sei, die eine gute Mischung aus Spannung, Themenvielfalt und interessanter Geschichte zu schätzen wissen...



                                          * * *
Ein exklusives Hörbuch von Audible.de hat die Anne gehört und war angetan von dem Debüt von Marc Raabe. Mit SCHNITT präsentiert der Autor einen unterhaltsamen Thriller, der am Ende mit reichlich Brutalität aufwartet, insgesamt aber zu den besseren seiner Art gehört. Empfehlenswert!







                                                                                                         * * *
Ein besonderes literarisches Kleinod durfte Anne im Rahmen einer Leserunde bei 'Was liest du?' entdecken. Traurig, bitter, zynisch, komisch und zuweilen philosophisch - eine wortgewaltige Erzählung mit vielen Nuancen und einem unerwarteten Tiefgang war das. DIE SACHE MIT DEM DEZEMBER des Iren Donal Ryan war ein wahrlich beeindruckendes Buch, so befand Anne...



                                          * * *
SPURLOS IM SCHNEE ist der zweite Thriller von Cordula Hamann, den Anne im Rahmen der Aktion 'Blogg dein Buch' lesen durfte.

Ein unterhaltsamer Thriller mit einem kleinen Ausflug in menschliche Abgründe. Wieder ist es Cordula Hamann gelungen, den Spannungsbogen bis zum Ende hochzuhalten, und trotz kleiner Schwächen hat Anne der Auflösung entgegengefiebert.
Gerne mehr davon!



                                                                                                         * * *

Das bisschen KuchenAuch solche Bücher haben ihre Berechtigung. Manchmal braucht es einfach etwas Unkompliziertes und Humorvolles. Genau dies schafft Ellen Berg mit ihrem zweiten Roman DAS BISSCHEN KUCHEN. Unterhaltsame Stunden hat Anne so verbracht, schmunzelnd, lachend, glucksend. Das rechte Buch zur rechten Zeit...




                                          * * *


Masuda Shiro Tokisada, oder auch Amakusa Shiro war im christlichen Aufstand auf Amakusa und Shimabara Gottes Samurai. Als "Gesandter des Himmels" wurde der 16 oder 17jährige Jüngling als "Gallionsfigur" für den Aufstand von fünf christlichen Ronin benutzt. Die Verfolgung der Christen war unter Tokugawa Iemitsu grausam und fand ihr Ende in der Schlacht vor der Festung Hara. Dies beschreibt der französische Kampfkunstexperte Roland Habersetzer in diesem Roman.

DNB / Palisander / Chemitz 2013 / ISBN: 978-3-938305-19-5 / 354 S.


                                                                                                         * * *
CoverWer killt schon Kinderärzte? Die Geschichte der Friederike Marx, die medizinische beruhz wohl auf wahren Begebenheiten. Steht im Einband des Buches. Da graust es einen doch, was Kindern so alles angetan wird. Das sich das nicht jeder gefallen lässt, liegt auf der Hand. Und nun ermittelt die 9nte. Mordkommission in Berlin.
André Bawar hat einen wahrlich spannenden und bis zum Ende offenen Thriller im Emons Verlag herausgebracht.

DNB / Emons / 2014 / ISBN: 978-3-95451476-2 / 235 Seiten


                                          * * *

Mal wieder etwas reichlich Schräges hat die Anne dann gelesen. KOSSU & OUZO ist bereits der zweite Roman des österreichisch-stämmigen Finnen Mikki H.

Ein unterhaltsames Buch in zwölf Monatskapiteln über die Entwicklung und Reifung zweier Leben, eine verrückte Idee, die dem Leser zwei bis dahin recht unbekannte Länder näher bringt. Meist flüssig geschrieben, weckt das Buch die Neugier nicht nur auf das Schicksal der zwei Hauptcharaktere, sondern auch darauf, was das Leben vielleicht für einen selbst noch an Überraschungen parat hält.

                                                                                                         * * *

Schon lange war Anne neugierig auf dieses Buch, und endlich konnte sie es lesen. Und es hat sich gelohnt, war es doch wieder einmal etwas Besonderes!

HIRNGESPENSTER von Ivonne Keller ist kein Frauenroman, auch wenn sich Frauen mit dem Buch vermutlich wohler fühlen werden als Männer. Für Anne ist das Buch eine gelungene und ungewöhliche Mischung aus Familienroman, Thriller und Drama und hat ihr sehr unterhaltsame Lesestunden beschert. In jedem Fall eine dringende Leseempfehlung an alle, die einmal Lust auf etwas anderes haben!



                                          * * *


Die Geschichte einer fotografischen Katastrophe hat mal nichts mit Büchern zu tun. Obwohl, vielleicht doch. Es ging nämlich um Dresdner Erfindungen die krativ abzulichten waren. Sie musste nicht unbedingt wirklich zu sehen sein. aber lest selbst, was KaratekaDD beim 5. Fotomarathon in Dresden erlebte.




                                                                                                         * * *
DIE GLÜCKLICHEN ist ein beeindruckender Debütroman von Kristine Bilkau. Ein melancholisch gestimmter Roman, der aber nicht in die Hoffnungslosigkeit abgleitet, sondern eine Perspektive bietet, der Titel durchaus passend gewählt. Für Anne eine überraschende Entdeckung, die sie hiermit sehr gerne weiterempfiehlt!





                                          * * *
Eine Liebesgeschichte, ein Jugendbuch - voller Erinnerungen war dieses Buch für Anne und allein deshalb schon schön zu lesen. Mit ELEANOR & PARK hat Rainbow Rowell eine besondere Gesichte geschaffen, zart, gefühlvoll und nachdenklich zugleich, bisweilen sogar traurig und schockierend, aber ohne erdrückend zu wirken. Ein nettes Jugendbuch über die erste große Liebe, über Irrungen und Wirrungen und die großen Gefühle eben trotzdem...





                                                                                                         * * *
Überraschend war die kleine Novelle von Johannes Mario Simmel, befand Anne. DER MANN, DER DIE MANDELBÄUMCHEN MALTE war eine durchaus nette Unterhaltung für ein paar Stunden...






                                          * * *

Und nun freuen wir uns auf den Mai uns sind selbst schon ganz gespannt, was der wohl bringen mag. Ein Jubiläum z.B.: Litterae Artesque wird schon zwei Jahre alt!
In diesem Sinne also: Auf ein Neues!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen