Dienstag, 10. März 2015

Cook, Dawn: Die geheime Wahrheit (Band 2)



Eine neue »All-Age«-Drachen-Saga voller Abenteuer, Magie und großer Gefühle!
 

In der Feste herrscht ein abtrünniger Magier, der sich das Buch der »Ersten Wahrheit« angeeignet hat und einen Vernichtungsfeldzug plant. Doch das Buch ruft nach Alissa – und sie muss eine schreckliche Entscheidung treffen.



  • Taschenbuch: 480 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (7. Juli 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • Übersetzung: Katharina Volk 
  • ISBN-10: 3442265770
  • ISBN-13: 978-3442265770
















Band 1: Die erste Wahrheit

Band 2: Die geheime Wahrheit

Band 3: Die verlorene Wahrheit

Band 4: Die letzte Wahrheit



















DAS GEHEIMNIS DES BUCHES DER ERSTEN WAHRHEIT...





Nachdem es Alissa im ersten Band gelungen ist, das Buch der Ersten Wahrheit zu finden, hat es Bailic, der wahnsinnige Bewahrer der Feste, an sich genommen. Dieser will das Buch dazu nutzen, um Unfriede und Krieg zwischen die Völker zu bringen - doch Bailic vermag das Buch nicht selbst zu öffnen.
Da er fälschlicherweise Strell für den heimlichen Bewahrer hält, versucht er diesem so viel Wissen um die Magie beizubringen, dass er das Buch für Bailic öffnen kann. Währenddessen erhält Alissa, die wahre Bewahrerin, heimlich Unterricht durch den letzten Meister der Feste. Wird es ihnen gelingen, Bailic von seinem finsteren Plan abzuhalten?

Anfangs beschränkt sich das Geschehen vornehmlich auf die tief verschneite Feste, doch im Laufe der Geschichte spielt auch die Stadt der verlorenen Seelen Ese´ Nawoer eine zunehmende Rolle. Zu den vier bereits bekannten Figuren des vorigen Bandes Alissa, Strell, Bailic und Nutzlos gesellt sich in Band 2 noch eine fünfte, sehr sympathische Person: Lodesh, Statthalter von Ese´ Nawoer, selbst Bewahrer wie einst Alissas Vater und unsagbar alt.
Neben magischen Unterrichtseinheiten spielt auch die Anziehung zwischen Alissa und Strell eine große Rolle. Allmählich gestehen sie sich selbst ihre Liebe zueinander ein, doch scheint diese keine Zukunft zu haben...

Wieder ließ sich das Buch flüssig lesen, und ich habe die sich langsam entwickelnde Geschichte wirklich genossen. Dabei fehlte es für mich nicht an Spannung, und wieder ließ mich die humorvolle Ader von Dawn Cook so manchesmal auflachen.
Besonders gefallen haben mir die überraschenden Wendungen, die der Geschichte letztlich noch eine besondere Würze gaben.

Eine überaus gelungene Fortsetzung, die sich trotz nicht geringer Seitenzahl quasi inhalieren lässt. Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal so viele Seiten am Stück gelesen habe...
Für Fantasy-Liebhaber quasi ein Muss - und ich freue mich schon auf Band 3!


© Parden








Dawn CookDawn Cook ist in einer kleinen Stadt in Michigan geboren und aufgewachsen. Nach ihrem »Bachelor of Science« hat sie die unterschiedlichsten Tätigkeiten ausgeübt – so hat sie sich beispielweise um die Aufzucht und Pflege steriler Korallenkolonien gekümmert –, ehe sie mit dem Schreiben begonnen hat. Die Bücher der »Wahrheiten« ist ihr gefeiertes Debüt in der Fantasy. Mittlerweile lebt sie im Süden der Vereinigten Staaten, wo sie an einer neuen Saga schreibt.


Quelle Text und Bild


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen