Mittwoch, 2. April 2014

BlogPost Nr. 8: TinSoldiers Bücherstapel 03/2014

Liebe Bücherwürmer und Leseratten,
Bildquelle: Pinterest

leider muss ich immer wieder feststellen, dass ich nicht annähernd all das lesen kann, was es wert wäre, gelesen zu werden. Aus dem Bedauern darüber ist die Idee entstanden, solche Bücher auf einen virtuellen "Bücherstapel" zu legen. Ich werde wahrscheinlich nicht alle Bücher von diesem Stapel besitzen oder lesen können, vielleicht aber doch zumindest das eine oder andere davon.

Im Übrigen möge der Bücherstapel allen Interessierten als Anregung dienen und ihnen Hinweise geben auf gute, schöne, interessante und spannende Bücher. Bücher, die es wert sind, gelesen zu werden!

Auch in den letzten Wochen sind wieder tolle Neuerscheinungen herausgekommen. Ich habe mich umgesehen und wieder einige dieser Buchschätze herausgesucht, die ich dem Publikum hiermit an´s Herz legen möchte. 

Ich beginne auch gleich mit einem besonderen Buch eines besonderen Autors:

Ernst Haffner: Blutsbrüder

Ernst Haffner: Blutsbrüder
Das Buch ist  d i e  Wiederentdeckung des Jahres: Von den Nazis verboten, erscheint das Buch nach nunmehr 80 Jahren zum zweiten Male.
Es erzählt die Geschichte von entwurzelten Jugendlichen, die  in einer Jugendclique wie tausende andere Jugendliche in den 30´iger Jahren auf den Straßen Berlin um´s Überleben kämpften.
In solchen Cliquen fanden die Jugendlichen Zuflucht, Sicherheit und ein Wenig soziale Wärme.
Davon erzählt der im Jahre 1932 erstmalig erschienene Roman Haffners.
Der Autor:
"Ernst Haffner arbeitete zwischen 1925 und 1933 als Journalist und Sozialarbeiter in Berlin. Mit der Machtergreifung der NSDAP verliert sich seine Spur. Er gilt seitdem als verschollen. Der hier vorgestellte Roman blieb seine einzige Buchpublikation."
Quelle: Büchergilde

"Man liest es mit Gier und Spannung... es ist einfach packender und wichtiger Lesestoff." (Simplicissimus)

Haffner, Ernst
Blutsbrüder
Roman, gebundene Ausgabe, 264 Seiten
Preis: 16,95/Originalverlagspreis 19,95)
Erschienen bei:
Büchergilde Gutenberg
Originalausgabe: Verlag Walde und Graf, Berlin
DNB
...

Das nächste Buch auf meinem Stapel heißt 

Angst 

und stammt aus der Feder von Dirk Kurbjuweit. Dieser Roman behandelt ein aktuelles Phänomen: Stalking.

"Angst ist das fesselnde Psychogramm einer Gewalttat und die Geschichte einer Familie in der Zerreißprobe. Höchst beklemmend, zuweilen verstörend – gerade, weil Stalking, ganz plötzlich, jeden treffen kann."
Büchergilde Gutenberg

Kurbjuweit, Dirk
Angst
Roman, gebundene Ausgabe, 256 Seiten
Preis: 15,95/
Orignalverlagspreis: 9,99 (Taschenbuch)
Erschienen bei:
Büchergilde Gutenberg
Originalausgabe: Rohwolt Taschenbuch
DNB

...

Eigentlich lese ich nicht so oft Krimis. 
Krieg der Bastarde aber hat es auf meinen Bücherstapel geschafft!

"Die Entdeckung aus Brasilien! – Mit einem Text so schräg, witzig, schwarzhumorig, spannend, provozierend, phantasievoll und gesellschaftlich hochaktuell, dass dem Leser schon mal schwindlig werden kann. Nichts für Zartbesaitete!"
(Auszug aus der Buchvorstellung bei büchergilde.de.)

Ana Paula Maia
Krieg der Bastarde

Roman, fester Einband, 224 Seiten
Erschienen bei:
Büchergilde Gutenberg
Originalausgabe: A1 Verlag)
Preis: 15,95 / Originalverlagspreis 18,80 
DNB


...

Meine Kühe können fliegen
Mario Früh (Herausgeber) 

"Geschichtenerzählen ist so alt wie die Menschheit. Um die Macht der Worte und das Spiel der Fantasie, um Lesen, Schreiben und Erzählen geht es in den hier versammelten heiteren und nachdenklichen Geschichten[...]
kurzweilige Geschichten zum Weitererzählen sind verpackt in einem sorgfältig typografisch gestalteten und in Leinen gebundenen Bändchen. Ein bibliophiles Geschenkbuch für neugierige und leidenschaftliche Leserinnen und Leser."
(Büchergilde Gutenberg)

Das vorgestellte Buch ist einmal mehr ein Beispiel für die sorgfältige und schöne Buchgestaltung, die viele Ausgaben der Büchergilde Gutenberg auszeichnen und sie zu
Quelle: Büchergilde
etwas Besonderem machen.
Hier haben wir eine Zusammenstellung unterhaltsamer, geistreicher und vergnüglicher Texte bekannter Autoren.
Ein Buch ganz nach meinem Geschmack!

Inhalt:

Vorwort:  Über den Wert des Geschichtenerzählens

Analphabetismus
Michail Sostschenko: Die Geschichte vom Brief und der Analphabetin

Die Sprache
Mark Twain: Die Schrecken der deutschen Sprache

Angst vor dem geschriebenen Wort
Salli Sallmann: Das Verhör

Das Ich und die Gemeinschaft
Giovanni Papini: Wer bist Du?

Prägende Leseerlebnisse und der Vertrauensmann
Ulla Hahn: Das Bessere wählen; Aufbruch

Orte des Lesens
Kurt Tucholsky: Wo lesen wir unsere Bücher?

Das Handwerk
Katrin Jacobsen: Kleider machen Leute oder Über die Gestaltung von Texten

Die Fantasie der Kinder
Mario Früh: Meine Kühe können fliegen

Meine Kühe können fliegen: Kurze Geschichten zum Weitererzählen
Herausgeber: Mario Früh
Geschenkbuch, Gebundene Ausgabe (bedrucktes Leinen mit Schutzumschlag), 112 Seiten
Verlag: Büchergilde Gutenberg, 
Preis: 12,95
DNB


...

So, das war´s für diesmal. 
Fast. 
Denn einen hab´ich noch:
Die dritte Ausgabe meines Bücherstapels kann ich nicht abschließen ohne auf die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus hinzuweisen.
Die Fliegermaus Lindbergh
Quelle: Büchergilde

Beschrieben werden diese in einem bezaubernden Kinderbuch, das vom Autor durchgehend mit tollen farbigen Illustrationen versehen wurde:


LINDBERGH von Torben Kuhlmann:

"Der lange Weg aus dem Land der Katzen und Fallen: Torben Kuhlmann hat die Geschichte von Charles Lindbergh, dem Pionier der Luftfahrt, als Abenteuer einer außergewöhnlichen und mutigen Maus nacherzählt.

In Hamburg lebt eine außergewöhnliche kleine Maus. Eines Tages bemerkt sie, dass es gefährlich geworden ist, da wo sie wohnt. Überall lauern Mausefallen und Feinde. Nach und nach verschwinden ihre Mäusefreunde. Aber wohin sind sie geflüchtet? Nach Amerika? Die kleine Maus beschließt, den weiten Weg über den Atlantik zu wagen. Nächtelang bastelt sie an einem Flugzeug. Ein wildes Abenteuer nimmt seinen Anfang!"
Büchergilde Gutenberg

Leseprobe gefällig?

Das große Verschwinden
Eines Tages, als die kleine Maus von ihren Studien heimkehrte, war es merkwürdig still. Zu still. Früher wuselten hunderte Mäuse durch die alten Häuser, um Freunde zu treffen und an exotischen Dingen zu knabbern. Aber über Nacht, so schien es, waren alle verschwunden.
Quelle: Büchergilde
Da, wo die Menschen wohnten, war es warm und trocken. Ihre Speisen waren stets üppig. Eine leckere Kleinigkeit konnte ohne viel Mühe aus Speisekammern, Küchen und auch direkt vom Teller stibitzt werden. Einem hungrigen Mausedieb drohte dabei schlimmstenfalls schrilles Menschengeschrei, manchmal gefolgt von wildem Besengeschwinge. Aber nun lagen überall unheimliche Apparaturen herum. Die Menschenwelt war gefährlich geworden ...
Botschaften aus einem fernen Land
Die Wochen vergingen. Weit und breit war keine andere Maus mehr aufzuspüren. Die kleine Maus hatte mittlerweile in den Zeitungen viel über die neuen Mausefallen gelesen. Eine alptraumhafte Erfindung! Sicher hatten diese Fallen all ihre Freunde vertrieben. Nur, wohin waren sie verschwunden? Vielleicht nach Amerika? Alle Mäuse kannten Geschichten über diesen fernen Ort. Es hieß, dass eine große Statue dort alle Neuankömmlinge begrüße, ganz egal ob Mensch oder Maus.
Die kleine Maus machte sich auf den Weg zum Hafen. Sicher hatten die anderen Mäuse das auch getan! Doch sie ahnte nicht, dass hungrige Katzen mittlerweile die Schiffe wie Festungen bewachten.


Kuhlmann, Torben
LINDBERGH
Kinderbuch (ab 5 Jahren)
Fester Einband, durchgehend farbig illustriert,96 Seiten
Büchergilde Gutenberg, Ausgabe NordSüd Verlag
Preis: 17,95
DNB


...

Anmerkung:
Die hier von mir vorgestellten Bücher sind sehr oft Lizenz - Ausgaben der Büchergilde Gutenberg. Da nicht alle Leser dort Mitglied sind, habe ich den Originalverlag i.d.R. aufgeführt sowie unter "DNB" jeweils einen Link zur Deutschen Nationalbibliothek gesetzt. Dort findet man bequem weitere Angaben zum Titel, zum Verlag, welcher die Originalausgabe herausgegeben hat und weitere Details (z.B. Erscheinungsjahr, ISBN usw.).


Copyright: TinSoldier

Kommentare:

  1. Also diese Lindbergh - Maus, die hat was. Und das Buch über die fliegenden Kühe hat was von Tuchholsky und von Sostschenko drin.
    Kennst du DIE KUH IM PROPELLER? Das ist von sostschenko und wurde in den sechziger Jahren unnachahmlich von Manfred KRUG vorgetragen.

    Das Format BÜCHERSTAPEL gefällt mir immer besser.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die KUH IM PROPELLER kenne ich leider nicht. Ja, und es macht mir großen Spaß, unter den Neuerscheinungen eine Auswahl zu treffen. Das ist immer ein bisschen wie "shoppen" gehen.
      Gute Bücher gibt es viele - mir kommt es darauf an, unter den guten die besonderen zu finden...

      Löschen
  2. Bei mir hätte es keinen Zweck, die Wunschliste hier zu präsentiern. Die ist jetzt übrigens mit den Buchgesichtern untergegangen, da ich sie nicht kopiert habe. Ist vielleicht auch gut so, denn sie war inzwischen fast vierstellig...
    Die Lindbergh-Maus könnte mich auch begeistern. Wirklich bezaubernde Bilder! ☺ Da fällt mir ein...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. WAS fällt dir ein... Du machst mich neugierig!

      Löschen
  3. Ich hab mir die Lindberghmaus bestellt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich natürlich darüber, dass mein Bücherstapel offenbar mit guten Buchvorschlägen aufwarten kann!

      Löschen