Samstag, 8. Februar 2014

Welttag des Buches – „Lesefreunde“ 2014

Vor zwei Jahren gab es diese Aktion bereits einmal, damals erhielt man 30 Exemplare eines Titels zum Verschenken. Ich war erstaunt und begeistert über den Zulauf, den diese Aktion hatte und habe mich ebenfalls für einen Titel beworben. Sehr erfreut war ich, als ich tatsächlich ausgewählt wurde und einige Zeit später ein Paket mit 30 Büchern des Titels "Wunschloses Unglück" von Peter Handke in den Händen hielt. 
Ich habe es tatsächlich geschafft, diese 30 Bücher zu verschenken, und es hat Spaß gemacht.

Als ich las, dass diese Aktion 2014 wiederholt wird, habe ich mich sehr gefreut. Hier poste ich nun die Informationen, wie jeder, der Lesefreude verschenken will, sich an der Aktion beteiligen kann.

Ich bewerbe mich natürlich auch wieder...





Die Aktion „Lesefreunde“, die im Jahr 2012 über 40.000 Menschen mit dem (Vor-)Lesefieber infizierte, wird in Kooperation mit „Vorsicht Buch!“ zum Welttag des Buches 2014 fortgeführt. Organisiert wird die Aktion vom Börsenverein und der Stiftung Lesen in Zusammenarbeit mit der Deutschen Post sowie den Verlagsgruppen Aufbau, Bonnier, Holtzbrinck und Random House. Die „Lesefreunde“ wollen auch in diesem Jahr wieder Jung und Alt für das Lesen und Bücher begeistern und vor allem neue Leser gewinnen.

Die Idee: Lese-Fans können sich online bei der Aktion „Lesefreunde“ registrieren und aus einer Bücher-Liste einen Titel wählen, den sie verschenken möchten. Außerdem geben sie den bevorzugten Abholort an, eine Buchhandlung oder Bibliothek vor Ort. Dort erhält jeder Schenker dann ein Paket mit Büchern zum Verschenken – gerade an die, die wenig, selten oder gar nicht lesen. Die Auswahl umfasst Lese-Spaß mit seinen vielfältigen Seiten. Die Buchtitel werden kostenlos von den beteiligten Verlagen zur Verfügung gestellt. 

Die wichtigsten Informationen zur Aktion auf einen Blick:

  • Buchschenker können sich auf dieser Seite ab dem 10. Februar bis zum 28. Februar registrieren lassen.
  • Zur Auswahl stehen in diesem Jahr 11 Titel.
  • Buch-Schenker erhalten 10 Exemplare eines ausgewählten Titels zum Verschenken.
  • Mitte März werden die registrierten Buchhandlungen und Bibliotheken benachrichtigt, wie viele „Lesefreunde“ den jeweiligen Abholort gewählt haben.
  • Bis 13. April 2014 erhalten die teilnehmenden Sortimente dann die Buchpakete. Die Buchschenker können diese zwischen dem 16. und 23. April nur persönlich am gewählten Ort abholen, bevor sie sie verschenken.

 Die Bücher der Aktion „Lesefreunde“ im Jahr 2014 – Lese-Spaß hat viele Seiten.
Aus diesen Titeln können die Buch-Schenker im Jahr 2014 ihr Geschenkbuch auswählen.

  





 Aus diesen Titeln einen Erst- und Zweitwunsch auswählen - und dann hoffen, dass man bei der Aktion dabei sein darf...
Meine Wahl ist schon getroffen.
Am 10. Februar geht´s los!



Kommentare:

  1. Da werde ich mal mitmachen, denke ich. Zumindest meine erste Wahl steht schon.

    AntwortenLöschen
  2. So, ich habe mich mal angemeldet - nun bleibt nur noch abzuwarten, ob ich auch dabei sein werde...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich bin dabei! ☺

      "Schiffbruch mit Tiger" darf ich nun verschenken. War nicht meine erste Wahl, aber immerhin! Ich freue mich sehr!

      Hallo Ihr beiden. Kennt Ihr das Buch schon? Oder seid Ihr die ersten, denen ich ein Exemplar zukommen lassen darf?

      Mitte April kann ich die 10 Exemplare in Empfang nehmen...

      Löschen
  3. Heute gab es eine weitere E-Mail:


    Liebe Frau P.,

    bald ist es also soweit: Am 23. April feiern wir gemeinsam mit Ihnen den Welttag des Buches.

    In den nächsten Tagen geht Ihr Paket auf die Reise, damit Sie rund um den Welttag des Buches 10 Mal Lesefreude an Ihre Freunde, Bekannten, Kollegen oder aber auch gänzlich Unbekannte verschenken können.

    An dieser Stelle noch einige Hinweise für Sie:

    Abholung der Pakete: 16. April bis 23. April 2014 bei Ihrem „Treffpunkt für Lesefreunde“

    Ihr Treffpunkt hat von uns Ihren Vor- und Nachnamen sowie die Angabe, welches Paket für Sie geliefert wird, erhalten. Die „Treffpunkte für Lesefreunde“ sind berechtigt, die Vorlage Ihres Personalausweises zu erbitten.

    Sollten Sie Ihr Paket nicht persönlich entgegennehmen können, schreiben Sie gern eine Vollmacht für eine berechtigte Person oder sprechen Sie mit Ihrem „Treffpunkt für Lesefreunde“ über weitere Möglichkeiten

    Für das Team sowie die Treffpunkte der Lesefreunde nähert sich nun also einer der spannendsten und schönsten Momente der gesamten Aktion - mehrere hunderttausend Bücher werden zu Geschenken - und uns bleibt nur noch, Ihnen viele schöne und eindrucksvolle Momente rund um den Welttag des Buches zu wünschen. Lassen Sie uns gerne teilhaben und zeigen Sie uns, wie viel Freude Sie beim Verschenken der Bücher hatten, wie es in Ihrem Treffpunkt aussah, wen Sie beschenkt haben... Wir freuen uns sehr auf Ihre Eindrücke und Kommentare unter: www.facebook.com/welttag.lesefreunde.

    Vielen Dank und herzliche Grüße
    Ihr Lesefreunde-Team
    der Stiftung Lesen und des Börsenvereins des deutschen Buchhandels

    AntwortenLöschen
  4. http://www.tvspielfilm.de/kino/filmarchiv/film/hectors-reise-oder-die-suche-nach-dem-glueck,5888181,ApplicationMovie.html

    Zur Ergänzung

    AntwortenLöschen