Samstag, 1. Februar 2014

Lohmann, Beatrix: ...weg bist du


Die Kurzgeschichten dieses Bandes reihen sich scheinbar, ohne einem erkennbaren roten Faden zu folgen, aneinander und doch haben viele von ihnen etwas gemeinsam. Sie beschäftigen sich mit dem Verschwinden. So verschwinden Personen, Gedanken, Träume, aber auch Wünsche und falsche Vorstellungen. Nicht immer ist dieses Verschwinden unblutig oder geht für denjenigen, der etwas verschwinden lassen will, oder selbst verschwinden soll, leicht vonstatten, wie man sich sicher denken kann. Doch wird der Leser vom Ausgang der Geschichten überrascht sein. Sie werden schon sehen!









  • Taschenbuch: 104 Seiten
  • Preis: 7,90 Euro
  • Verlag: Miko-Verlag (7. Januar 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3981521765
  • ISBN-13: 978-3981521764




 KLEINE ÜBERRASCHUNGEN...



Gerade mal 104 Seiten hat die Taschenbuchausgabe dieses Buches. Können so ein paar Seiten denn überhaupt einen Eindruck hinterlassen? Sie können!
 

21 kurze Geschichten verstecken sich in diesem schmalen Band, das zentrale Thema ist das Verschwinden. Auf unterschiedlichste Weise wird das Thema in den meist nur wenige Seiten umfassenden Erzählungen angegangen. Witzig, überraschend, absurd, morbide - ein kleines Feuerwerk der Einfälle wird hier gezündet. Personen, Gegenstände, Vorstellungen und Träume, von alldem muss man sich gelegentlich verabschieden. Die Autorin Bearix Lohmann tut dies hier auf oft originelle Weise.
Der flüssige und lebendige Schreibstil verschafft ein angenehmes Lesegefühl, und auch wenn mich nicht wirklich jede Entwicklung und jedes Ende einer Geschichte überraschen konnte, hat mich die Gesamtkomposition doch überzeugt. Gerade die letzten Erzählungen haben mir richtig gut gefallen, weil sie mit z.T. unerwarteten Wendungen oder Lösungen aufwarteten. Da saß ich dann mit hochgezogenen Augenbrauen und staunte. 


Untypisch war das letzte Kapitel, doch zeugt es vom Humor Lohmanns:
Und Tschüss!

Haare nass,
geföhnt, gewellt,
geeeelen ...

Puder hier und da
ein bisschen mehr
Tusche!

Die Lippen
pinsel, pinsel,
feucht und vielversprechend.

Zupf, zupf,
Bauch rein,
Brust raus,
Klimper, klimper
und Tschüss! 


Insgesamt ein nettes Buch für ein paar angenehme Lesestunden, und ich freue mich, dass die Autorin mir dieses Rezensionsexemplar anbot! Diese Sammlung von Kurzgeschichten macht mich neugierig auch auf andere Bücher der Autorin...


© Parden








Beatrix Lohmann (Michaela Knospe)
Michaela Knospe 1960 in Trier geboren, lebt seit vielen Jahren im Hunsrück. Sie arbeitet als Lehrerin und hat neben ihrem erfolgreichen Kinderbuch über den kleinen Drachen Qualmi, ein auf der Geschichte basierendes Theaterstück und eine Lehrerhandreichung beim Buchverlag Kempen veröffentlicht.

Im Mai 2012 erschien ihr witziger Frauenroman "Satansbraten", unter dem Pseudonym Beatrix Lohmann. 

Ein rührend erzähltes und liebevoll illustriertes Kinderbuch mit dem Titel: Adele, die fliegende Spitzmaus folgte im November 2012. Aus der neuen Kinderbuchreihe um den liebenswert ängstlichen Piratenkapitän Käpten Schisshose sind bisher zwei Abenteuer erhältlich:Käpten Schisshose auf großer Fahrterschien im Juni 2013.  Das zweite Buch der Reihe mit dem Titel: Käpten Schisshose und das Seemonster gibt es seit September 2013. Das dritte Abenteuer ist in Vorbereitung.

Gerade erschien eine Sammlung dunkler, makabrer und überraschender Kurzgeschichten unter dem Pseudonym Beatrix Lohmann: ...weg bist du.

Kommentare:

  1. Dann hast du ja schon mal eine deiner Aufgaben erfüllt. Schön, wenn dir die Kurzgeschichten auch noch gefallen haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist keine "Aufgabe", sondern macht Spaß! :)

      Löschen
  2. Ich finde es gut (wie überraschend) wenn auch mal Bücher abseits des "Mainstreams" oder von weniger prominenten Autoren vorgestellt werden!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich finde, wir bedienen schon mal nicht diesen Mainstream, wobei wir vermutlich unterschiedlicher Auffassung sind, welche Genre der momentan bedienst. Das ist beides gut so.

      Löschen
    2. Ich lese durchaus auch gerne Aktuelles und "Angesagtes", natürlich abhängig vom Genre. Aber ich lese auch wirklich gerne abseits der Wege und freue mich immer wieder auch über besondere Entdeckungen...

      Löschen