Dienstag, 19. Januar 2016

KORTE, Lea: Autorenseite


www.leakorte.de
Biografisches & Bibliografisches
  • Jahrgang 64
  • lebt seit 20 Jahren überwiegend in Spanien
  • vier Kinder, einen Hund, zwei Katzen
  • Granada hat es ihr angetan




Rezensionen

Geschichten & Sonstiges


Lea Korte lernte ich im Forum Buchgesichter.de kennen. Lea bot an, ihren Roman DIE MAURIN in einer Leserunde zu "bearbeiten". Das war ein sehr interessantes Angebot und viele nahmen es auch an. Leas besondere Affinität zu Granada und der Alhambra zum Beispiel kamen sehr deutlich zum Ausdruck. Der Roman war nicht nur gut geschrieben und spannend, er vermittelte auch hevorragend ein historisches Bild aus der Zeit, in der die Muslime aus dem Emirat von Cordoba vertrieben wurden. Folgerichtig ergab sich die forderung nach einer Fortsetzung, die dann DAS GEHEIMNIS DER MAURIN heist. Irgendwann muss ich diese noch lesen.
DIE NONNE MIT DEM SCHWERT legte ich mir unmittelbar nach der "Maurin" zu. Leas Art historische Romane zu schreiben hatte es mir angetan. (KaratekaDD)

WEB - Links

aktualisiert am 19.01.2016

© karatekaDD

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen